Dampfgeraetefreunde

Die Review-Seite für Geniesser von Dampfgeräten!
Aktuelle Zeit: Do 21. Jun 2018, 22:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 3. Okt 2013, 20:33 
Ich habe das ganze mal Kopiert und hier rein gesetzt....

Quelle: http://www.vaping-star.de/vaping-news/6 ... em-platzen


Seit vielen Jahrzehnten wird Nikotin als böses Nervengift und Suchtmacher Propagandiert, allen vorran durch die Welt Gesundheitsorganisation.

Dabei scheuen Sie sich jedoch nicht auch andere Dinge zu verteufeln wie Kräuterzigaretten die kein Nikotin enthalten, eigentlich müsste man doch Produkte die kein Nikotin enthalten aber beim Nikotinverzicht helfen feiern und fördern wenn doch Nikotin das Böse ist.

Die WHO weis es jedoch besser und hat nur einen Sündenbock gesucht und im Nikotin gefunden, viele Wissenschaftler wissen es inzwischen besser können oder wollen jedoch nichts darüber Berichten.

Wir dürfen nicht vergessen das die WHO ein mächtiges Instrument ist, die Ihre Tentakel in allen EU Staaten fest integriert hat, die Pharmabranche finanziert die WHO zu einem Großteil.

Ebenso aktiv ist die Pharmalobby aber auch in den Regierungen, eine schöne Übersicht wer wie aktiv Lobbying Betreibt findet man auf Opensecret und oh Wunder obwohl man immer nur hört wie energisch die Tabaklobby arbeitet findet man an erster Stelle in der Datenbank immer nur die Pharmabranche.

Nun sollte man noch wissen wie gut das Geschäft mit Nikotinersatztherapien läuft denn viele Raucher würden gerne mit dem Rauchen Aufhören, leider haben die Produkte eine sehr geringe Erfolgsrate, je nach Stärke gibt es da Werte von 6-11% erfolgsraten bei einem 6 Monatszeitraum der Versuchsreihen, ein Placebo ohne Nikotin hatte übrigens bei dem Test 4% erreicht.
Zu bedenken gebe ich jedoch noch wie viele von den 6-11% wohl nach 12 Monaten wieder an der Zigarette hängen mögen wird von dem Test nicht erfasst

Wir haben also einen Suchtstoff der durch den gleichen Suchtstoff kaum wirkungsvoll Therapiert werden kann, nun kommt aber die elektronische Zigarette auf den Markt und es zeigt sich das viele problemlos die Dosis dieses Stoffes senken können und anderen fehlt beim Verzicht auf diesen Stoff lediglich der gewohnte Druck auf der Lunge.
Nun werden einige Konsumenten stutzig das es so einfach ist die Dosis des angeblich hochgradig süchtig machenden Stoffes so leicht zu senken, somit scheinen sich Studien einiger weniger Wissenschaftler zu bestätigen das Nikotin ohne Zusätze eine geringe Suchtwirkung hat.

Dann wären aber doch mehr als 50 Jahre WHO Propaganda eigentlich falsch gewesen, stellen Sie es sich als Baufirma vor sie bauen ein Haus und haben im Fundament einen Fehler gemacht würden Sie den Fehler vertuschen, sich mit dem Bauherren einigen, ausbessern oder alles abreißen und neu Bauen um den Fehler zu beseitigen?

Genau das versucht nun die WHO indem sie alles was dem Rauchen ähnelt verbieten möchte, es geht nicht darum das Nikotin auszumerzen denn das nehmen wir auch über Kartoffeln oder Tomaten zu uns sondern die Gewohnheit zu verbieten etwas zu inhalieren was dem Rauchen ähnelt, es geht nicht darum wie schädlich oder Harmlos etwas ist, sie wollen uns die Gewohnheit verbieten.

Nun werden einige aber anmerken das die WHO doch Studien erstellt und vorlegt aber mal ehrlich, hat jemand schon mal die Studien der WHO gelesen oder hinterfragt?
Selbst mein 5 Jähriger Sohn würde da schon stutzig werden, die Zahlen der WHO scheinen doch sehr aus der Luft gegriffen zu sein denn es scheint ausreichend zu sein das jemand mit 30 mal an einer Zigarette vorbei gegangen ist damit er dann mit 90 an den Folgen des Passivrauchens stirbt.

Doch sollte es die WHO nicht schaffen die E-Zigarette vom Markt zu verdrängen egal ob über eine Lügenpropaganda in der Lebensmittelzusätze wie Propylenglykol als Frostschutzmittel bezeichnet wird oder durch Manipulation der Regierungen dann könnte das ganze Lügenkonstrukt der WHO zum Einsturz geraten, insbesondere wenn die wenigen unabhängigen Wissenschaftler weiter die E-Zigarette und deren Auswirkungen erforschen.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr 4. Okt 2013, 05:42 
Gunny
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 10:40
Beiträge: 1431
Wohnort: Schalksmühle
Danke Bobo.

Leider ist es wahr und eine Organisation, welche für jeden Normalbürger einen sehr guten Ruf hat, setzt hier jedes Mittel ein, um an ihr Ziel zu gelangen.

Und das Ziel der WHO ist es, jedes Genussmittel wie Alkohol, Süssigkeiten, Nikotin, Lebensmittel mit hohem Fettgehalt usw. aus dem Leben jedes einzelnen Bürgers auf dieser Welt zu verbannen. Dieses Ziel mag ja noch für den einen oder anderen Asketen ehrbar sein, aber die Mittel welche eingesetzt werden um dieses Ziel zu erreichen sind mehr als fragwürdig. Und auch bekannt. Von div. Diktatoren und Despoten aus der Vergangenheit und der Gegenwart. Alle wollten sie für die Menschen nur das Beste :thumbdown: :thumbdown: :roll:

Der freie Wille des Menschen scheint für die WHO nicht das Geringste zu zählen :evil:

_________________
Gruss
D_Sky
Laird of Glencairn


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 4. Okt 2013, 05:58 
was die WHO im Bereich der Genussmittel da "zum Wohle der Menschen" betreibt, ist doch ähnlich verlogen wie "Kriege für den Frieden" zu führen oder "fi**en für die Jungfräulichkeit" ... :evil: :evil: :evil:


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr 4. Okt 2013, 17:22 
Leider alles dramatisch und zum Ko**en, wie kann eine solche Organisation, mit diesen Zielen nur überleben in der heutigen Zeit :wtf:

ein Unding, für mich und alle diejenigen die es wissen...nur leider kann man denen nix...und das finde ich noch viel schlimmer, ich

finde, eine solche Organisation müsste Verboten werden :twisted: , keine Mensch, mit gesundem Menschenverstand brauch die WHO

und ihre Ziele den Menschen einen gefallen damit zu tun was sie vorhaben...weg mit Ihnen sage ich!

Dann hätten wir weniger Problem, wir brauchen kein der unsere Mutter spielt, das schaffen wir noch gut alleine...


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr 4. Okt 2013, 17:28 
Naja, in der WHO soll es ja auch noch viele andere Aktivitäten geben, die durchaus sinnvoll bis dringend notwendig sind... ;)

...aber hinsichtlich der demagogischen Teile der WHO kann man dir nur beipflichten - die braucht niemand!


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr 4. Okt 2013, 17:29 
Danke Jürgen, scheinbar gibt es einpaar Dinge die wofür wir sie brauchen, nur für die Genussmittel brauchen wir keine Mutter... :D


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de