Dampfgeraetefreunde

Die Review-Seite für Geniesser von Dampfgeräten!
Aktuelle Zeit: Mo 28. Mai 2018, 11:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Siffen beim 2.1 oder 3.1 Kayfun
BeitragVerfasst: Di 23. Apr 2013, 08:55 
Gunny
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 10:40
Beiträge: 1431
Wohnort: Schalksmühle
Hallo Dampfer,

ich wollte mit diesem Thread mal mit dem Gerücht aufräumen, das die Befüllventile beim Kayfun für das Siffen verantwortlich ist. Ich habe das noch nie erlebt und kann es mir auch nicht vorstellen, es sei denn von Anfang an (Fertigungsfehler bei der Kugel im Ventil) oder durch einen Bedienfehler (Befüllen mit einer Metallspitze).

Ich habe 2 Siffursachen eingrenzen können:

1. Wicklung berührt das Luftloch

Bei beiden Systemem liegt sofort unter der Wicklung das Luftloch. Wenn die Wicklung jetzt dieses Loch berührt, kommt es dazu, dass die Wicklung Liquid über das Loch abgibt. Wenn man die Kayfune so wickelt, wie von SvoeMesto vorgeschlagen (also mit einer Wicklung quer zwischen den Polschrauben) kann das schnell mal passieren. Aber auch bei meiner Doppelschlaufenwicklung habe ich das schon erlebt. Nach 2 Monaten war die Wicklung so verkrustet, dass die Kruste das Luftloch berührte. Gemerkt habe ich erst was, als ein paar Tröpfen raus kamen. Vorher hat mein VW Akkuträger einfach alles ausgeglichen, und ich habe am Geschmack oder Dampf nichts gemerkt (im Gegenteil, der Geschmack war super. Besser als mit frischer Wicklung).

2. Dichtung sitzt nicht richtig

Das dürfte glaube ich das häufigste Problem sein. Da es sich beim Kayfun um ein Unterdrucksystem handelt, ist eine schlecht sitzende Dichtung tödlich. Ein Unterdruck kann sich nicht aufbauen und es tröpfelt (oder sogar läuft) raus. Meist geht es um die Dichtung zwischen oberer Verschlusskappe und dem Dampfkanal. Aber auch bei einem Longmod hatte ich es jetzt, das die Dichtung zwischen der Verlängerung und dem Dampfkanal nicht richtig sass.

_________________
Gruss
D_Sky
Laird of Glencairn


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Siffen beim 2.1 oder 3.1 Kayfun
BeitragVerfasst: Do 25. Apr 2013, 10:01 
ich habe alle Kayfuns und ALLE siffen

egal was ich mache es bleibt dabei. ich hab auch keinen Nerv mehr und denke die gehen alle weg obwohl der Dampf und Geschmack klasse sind

falsch den mini V2.1 habe ich nicht


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Siffen beim 2.1 oder 3.1 Kayfun
BeitragVerfasst: Fr 26. Apr 2013, 06:07 
Vielleicht können wir Dir ja helfen Oli, bring sie doch mal zum Stammi mit dann können wir ja mal gucken, wenn Du möchtest....Der Kayfun V3 vom Karl-Heinz Sifft bei mir auch nicht mehr, dank Deiner neuen O-Ringe.....


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Siffen beim 2.1 oder 3.1 Kayfun
BeitragVerfasst: Mo 16. Sep 2013, 21:35 
D_Sky hat geschrieben:
Hallo Dampfer,

ich wollte mit diesem Thread mal mit dem Gerücht aufräumen, das die Befüllventile beim Kayfun für das Siffen verantwortlich ist. Ich habe das noch nie erlebt und kann es mir auch nicht vorstellen, es sei denn von Anfang an (Fertigungsfehler bei der Kugel im Ventil) oder durch einen Bedienfehler (Befüllen mit einer Metallspitze).
...


Bin zwar neu, widerspreche aber trotzdem mal... ;) :D

Das Ventil ist tatsächlich ein echter Schwachpunkt bei den Kayfun. Mein erster echter SvoёMesto war der Mini 2.1. Und weil ich über Probleme mit den Ventilen gelesen hatte und auch keine Befüllspitze auf Tasche hatte, habe ich ihn von Anfang an von oben befüllt. Schön einfach mit Stopfen oben rein und wie den alten aufgefüllt. Endgültiges Zuziehen der Topcap selbstverständlich über Kopf, damit kein Liquid in die Kanäle, aber auch nicht in den Befüll-Kanal gedrückt wird.

Nach einem Monat fing dann die Sifferei an. Hab mich dann erst einmal um die Dichtungen gekümmert, aber nirgendwo eine Undichtigkeit gefunden. Dann fiel mir aber auf, dass an der Ventilöffnung ab und an auch etwas Liquid stand. Bei einem RückschlagVentil sollte das eigentlich nicht gehen. Der "Blas-Blubber-Test" hat dann gezeigt, dass das Ventil undicht war. Ultraschall und ordentliches Auspusten (Druckluft) von Innen hat die Kugel wieder an ihren Platz gebracht. Und das Siffen hat aufgehört. Logisch, dass es gesifft hat (vor allem, wenn der Tank leerer wurde), denn das Unterdruck-System war ja da undicht. Nach zwei Wochen... wieder undicht. Und da hat das Blasen auch nichts mehr so richtig dicht machen können. Das Ventil ist jetzt mit Hartlot verschlossen und sauber und fein verschliffen... ich füll ja eh von oben. Was dazu noch zu erwähnen wäre: Es ist da auch kein Dreck oder irgendwelches Gefluse oder Gekrümel in das Ventil geraten, weil ich meine Dampfen nie in der Hosen oder in Innentaschen transportiere, sondern immer in - von Frauchen handgehäkelten - Lanyards. Also: Ventil nie benutzt, trotzdem undicht geworden... und schadet dem Unterdruck-System.

Dann kam der 3.1 dazu. Ventil nie benutzt (auch die alte 2er Befüll-Methode angewendet) und trotzdem trat der Effekt nach einigen Wochen wieder auf... der "Blubber-Test" hats bewiesen: Das Ventil war undicht. Ultraschall, Druckluft.... gut! Nach wenigen Wochen wieder. Ultraschall, Druckluft...gut! Na ja, dann habe ich das Ventil... nein, nicht zugelötet, sondern mit einem kleinen Silikon-Stopfen verschlossen. Und seit dem ist es gut.

Die Idee mit dem Befüllventil war wohl nicht so der Genie-Streich von SvoёMesto... meine Meinung!

Um der Frage gleich vorzugreifen, weshalb ich denn den Verdampfer nicht auf Garantie zur Reparatur eingeschickt habe: Hier aus Ungarn dauert das Prozedere wegen der "Schneckenpost" einfach elendig lange. Und da ich festgestellt habe, dass (zumindest bei mir), die Gefahr besteht, dass das Ventil nach kurzer Zeit wieder undicht wird, wäre ja der Verdampfer dann mehr auf dem postweg als auf meinem Akkuträger.

Ansonsten stimmt es absolut! Ein Kayfun sifft eigentlich nur wegen einer Flüssigkeits-Brücke zum Luftloch oder Undichtigkeiten im System. Seit meine Ventile absolut dicht sind, habe ich kein Siffen mehr gehabt. Allerdings pflege ich die O-Ringe auch ordentlich und verbaue ohnehin nur die D$K-8, bei der die Wicklung ja über den Schrauben und somit weit genug vom Luftloch weg liegt.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Siffen beim 2.1 oder 3.1 Kayfun
BeitragVerfasst: Di 17. Sep 2013, 09:36 
Gunny
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 10:40
Beiträge: 1431
Wohnort: Schalksmühle
Bei mir liegen die Sachen von SM immer mehr in der Ecke. Der Kayfun 3.1 und der Mini sind schon seit Monaten nicht mehr benutzt worden.

Es sind leider "Mimosen" und man muss sehr viel beachten, wenn man sie geniessen möchte. Da habe ich immer weniger Lust zu.

Da lob ich mir doch GoldenGreek. Die Dampfen machen einfach das, was sie sollen.

Richtig enttäuscht bin ich vom SM Akkuträger. Der kann mir mittlerweile gestohlen bleiben :thumbdown:

_________________
Gruss
D_Sky
Laird of Glencairn


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Siffen beim 2.1 oder 3.1 Kayfun
BeitragVerfasst: Di 17. Sep 2013, 22:27 
Welche Probleme gibts denn bei dem Akkuträger, Dirk?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Siffen beim 2.1 oder 3.1 Kayfun
BeitragVerfasst: Mi 18. Sep 2013, 06:16 
Gunny
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 10:40
Beiträge: 1431
Wohnort: Schalksmühle
Na ja, das Grösste ist doch wohl:

mann kann ihn immer noch nicht kaufen (Alpha!!!) obwohl er mir zu meinem Design versprochen wurde :?

Dann muss ich sagen, das die ganzen defekten Platinen bei Herrauskommen des Trägers auch nicht gerade vertrauensbildend sind bei einem Gerät in dieser Preisklasse. Nachdem ich das einige Zeit beobachtet habe, war der Fisch für mich gegessen. Selbst wenn das Teil jetzt perfekt wäre würde ich dafür kein Geld mehr ausgeben. Angekündigt für Mitte bis Ende März 2013 (im Januar im Filmchen) ist das einfach nur noch eine Unverschämtheit.

Es ist leider so, das es die Hersteller überhaupt nicht nötig haben, Qualität zu liefern. Die Dampfer kaufen alles blind (bevor sie es überhaupt in der Hand hatten) und die wenigsten nehmen ihre Gewährleistungsansprüche wahr. Wenn etwas nach ein paar Monaten kaputt ist, das ist das halt so. Es wird eher gebastelt als es dem Händler oder Hersteller wieder zu bringen. Dieser Markt ist wirklich sehr individuell :roll:

_________________
Gruss
D_Sky
Laird of Glencairn


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Siffen beim 2.1 oder 3.1 Kayfun
BeitragVerfasst: Mi 18. Sep 2013, 11:28 
Das ist in der Tat nicht gerade vertrauenserweckend. Und verkaufsfördernd auch nicht.

Eigentlich wollte ich mir den AT ja auf der Messe anschauen und dann zu Weihnachten gönnen, aber nach deinem Bericht werde ich natürlich Abstand davon nehmen.

Für den Preis erwarte ich einfach bessere Qualität.
Und bei der langen Vorlaufzeit und spannenden Ankündigung geht man irgendwie auch davon aus, dass die Geräte ausreichend getestet wurden.

So machen sich die Hersteller selbst das Geschäft kaputt.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Siffen beim 2.1 oder 3.1 Kayfun
BeitragVerfasst: Mi 18. Sep 2013, 18:40 
So ist es, halt leider...wer seine Versprechen nicht hält, muss damit rechnen das keiner mehr kauft...vor allem wenn die Qualität nicht mehr stimmt...

ich bin von all dem mit dem Elektronik schnick schnack weg, aber das ist ein anderes Thema... :lol:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Siffen beim 2.1 oder 3.1 Kayfun
BeitragVerfasst: Mi 18. Sep 2013, 19:07 
Ich denke, ich habe schon einen Ersatz für den AT gefunden... ;) :D


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Siffen beim 2.1 oder 3.1 Kayfun
BeitragVerfasst: Do 19. Sep 2013, 20:09 
Also der alte Semovar, der zu den "Vor-ESS-Kayfunen" passte macht bei mir keine Probleme :D

... den ESS-Hype habe ich dann allerdings nicht mehr mitgemacht....


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de