Dampfgeraetefreunde

Die Review-Seite für Geniesser von Dampfgeräten!
Aktuelle Zeit: Di 13. Nov 2018, 07:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Review SvoeMesto Kayfun 3.1 Alpha
BeitragVerfasst: Sa 2. Feb 2013, 14:39 
Gunny
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 10:40
Beiträge: 1431
Wohnort: Schalksmühle
Hallo Dampfer,

die Zeit des Wartens ist vorbei: Der Nachfolger des beliebten Kayfun 3 ist da.

In Deutschland wird der Kayfun 3.1 in mehreren Chargen ausgeliefert. Nach 14 Minuten war die erste Charge ausverkauft :shock: Wann die nächste kommt, entzieht sich meiner Kenntnis. Damit hatte ich nicht gerechnet, da die meisten ja mit dem Kayfun V3 zufrieden sind und es sich nicht so wahnsinnig viel geändert hat. Der Mini V2.1 ist auf jeden Fall noch erhältlich. Vielleicht normalisiert sich ja auch noch die Nachfrage nach dem V3.1 und es war nur der Anfang, da die Leute lange auf die Dampfe gewartet hatten.

Es gibt jedoch ein paar Dinge, die neu sind:

1. Die Dampfe gibt es mit 3 Oberflächenbehandlungen des Edelstahls:
Alpha: gestrahlt mit einem Keramik-Glasperlengemisch
Beta: gestrahlt mit Glasperlen
Gamma: bebürstet

Glatt Edelstahl oder sogar poliert ist der Kayfun 3.1 nicht erhältlich.

2. Der Kayfun wird nicht mehr durch Abnahme des Collektors-Tank befüllt, sondern mit einem Füllventil, also wie sein kleiner Bruder der Mini 2.1.

3. Der Kayfun V3.1 ist glatte 20€ günstiger als der Kayfun V3. 8-) Das die Geräte mit der Zeit günstiger werden, kennen wir ja schon. Aber am Anfang, wenn noch die halbe Welt heiss auf das Teil ist :? :?

Ob die ganzen Neuerungen so super sind, muss ich mir noch überlegen. Für die neuen Oberflächen habe ich keinen passenden Akkuträger :roll: Die sind nämlich in der regel verchromt oder Edelstahl poliert. Hat der Collectors-Tank noch eine Funktion? Wenn ja, muss man sich halt auch mal dran erinnern, da man ihn ja nicht mehr zum befüllen aufschrauben muss. Also muss man expliziert nachschauen.

Das Befüll-Ventil ist auf jeden Fall eine hervorragende Erfindung. Keine Dampfe lässt sich so einfach nachfüllen, wie der Kayfun V3.1 und der Kayfun Mini 2.1. Nur, man sollte immer genügend Fläschchen haben. Wechseldampfer, die nicht nur in einer Dampfe ein Liquid verdampfen müssen halt immer umfüllen.

Wie schon geschrieben, habe ich mich für die Oberfläche mit dem Namen Alpha entschieden. Dieses matte, dunkele Grau sieht super aus.

Dateianhang:
Kay31Alpha01.JPG
Kay31Alpha01.JPG [ 86.2 KiB | 8441-mal betrachtet ]


Auf dem Foto oben ist der Lieferumfang zu sehen. Nicht alles gehört dazu und manches ist von Intaste.de als Goodie geschenkt worden.

Von links nach rechts, von oben nach unten:

- Grosser Makrolontank (habe ich mir optional mitbestellt, schon mal für den Longmod), ein Befüllfläschchen für das Ventil (Goodie von Intaste, ist nicht in der Artikelbeschreibung aufgeführt)
- Tütchen mit Ersatz O-Ringen, Ersatzschräubchen, den 510er Drip-Tip Adapter und dem Makrolonfenster, darunter der Kayfun 3.1 Alpha im gereinigten und zusammengebautem Zustand
- Weitere Geschenke von Intaste.de: Ein Ego-Accu und ein Mini-Schraubendreher für Flach und Kreutzschlitzschrauben

Dateianhang:
Kay31Alpha02.JPG
Kay31Alpha02.JPG [ 62.29 KiB | 8441-mal betrachtet ]


Der Alpha mit dem mittigem Makrolonfenster. So gefällt er mir am Besten :D

Dateianhang:
Kay31Alpha03.JPG
Kay31Alpha03.JPG [ 76.11 KiB | 8441-mal betrachtet ]


Hier nochmal mit dem grossen Markolontank. Den braucht man auch später, wenn man den Kayfun im Longmod betreiben möchte. Dann passen 10ml Liquid rein. Im Nomalmod passen 4,5ml in den Tank.

Dateianhang:
Kay31Alpha04.JPG
Kay31Alpha04.JPG [ 89.47 KiB | 8441-mal betrachtet ]


Der teilweise auseinander geschraubte Kayfun (von oben nach unten, links nach rechts)
- Nomal-Mod Dampfröhrchen, Verdampferraumhülse, Sockel mit schon verschraubtem Überlauftank. Ein Befüllloch gibt es im Sockel nicht mehr wie beim 3er. Dafür hat der 3.1 ja das Ventil, welches man von aussen betreiben kann.

- Edelstahl Tankmittelteil, 3Teiliger Tank mit Makrolon-Mittelteil,

- Mundstück, 510ner Drip-Tip Adapter und Kopfkappe

Dateianhang:
Kay31Alpha05.JPG
Kay31Alpha05.JPG [ 78.13 KiB | 8441-mal betrachtet ]


Eine Wicklung, von der ich in einer Facebookgruppe gelesen habe. Diese Wicklungsart kommt nicht zwischen die PolSchrauben, sondern darüber. Die beiden Schlaufen werden links und rechts in die Richtung der Liquidkanäle geklappt. (Nennt sich DSK Spezial 8 Wicklung, da sie wie eine 8 aufgebaut ist). Durch die noch überstehenden Enden der Schnur, kann die Schnurr, wenn sie eingebaut ist, genau auf den Durchmesser des Verdampferraums gezogen werden. Anschliessend schneidet man die Enden ab.

Dateianhang:
Kay31Alpha06.JPG
Kay31Alpha06.JPG [ 53.09 KiB | 8441-mal betrachtet ]


hier ist die Wicklung schon eingebaut, die Schnurr zurechtgezogen und die Wicklung schon mit Liquid getränkt.

Dateianhang:
Kay31Alpha07.JPG
Kay31Alpha07.JPG [ 30.24 KiB | 8441-mal betrachtet ]


Nach dem Aufschrauben der Verdampferraumhülse kann man die Schlaufen der Schnurr links und rechts Richtung Boden vorsichtig mit einem Schraubendreher drücken. Bitte darauf achten, das die Liquidkanäle frei bleiben (etwas mit den Schraubenzieher nach innen drücken)

Dateianhang:
Kay31Alpha08.JPG
Kay31Alpha08.JPG [ 101.42 KiB | 8441-mal betrachtet ]


Hier der Kayfun mit dem 510er-Drip-Tip Adapter und einem Old Sam Drip-Tip

Dateianhang:
Kay31Alpha09.JPG
Kay31Alpha09.JPG [ 100.53 KiB | 8441-mal betrachtet ]


Zum Schluss das Ganze nochmals auf einer eVic als Gesamtsicht.

Dateianhang:
Kay31Alpha10.JPG
Kay31Alpha10.JPG [ 106.04 KiB | 8397-mal betrachtet ]


War doch noch nicht Schluss :D Hier noch mal mit dem ProVari Mini als Akkuträger. Ein Cone, der einen schöneren Übergang zwischen dem Kayfun und dem ProVari macht, ist erhältlich und ich habe ihn mir bestellt. Auch diese Kombi hat was.

Fazit:

Vor dem ersten Wickeln (oder dabei) habe ich die Gewinde und die Gummi O-Ringdichtungen mit Vaseline oder alternativ wenn man Selbstmischer ist auch mit VG eingeschmiert. Das ist nichts Neues und ich mach das schon seit meiner Moppedschrauberzeit vor über 30 Jahren so (da allerdings mit Kupferpaste :lol: ), damit sich die Gewinde bei Metall auf Metall nicht mit der Zeit festfressen bzw. die Dichtungen geschmeidig bleiben. Wer schon einmal das Glück hatte, dass eine Krümmerschraube am Zylinderkopf abgerissen ist und diese musste mühevoll ausgebohrt und ein neues Gewinde geschnitten etc , der weiss was ich meine. Ausserdem werden ja alle Gewinde beim Kayfun 3.1 nicht gerade oft bewegt. Da muss ja nichts aufgeschraubt werden, damit man sein Liquid auffüllen kann.

Die Befüllung ist ein Traum. Ich bin mal gespannt, ob die Raubkopierer dieses Feature auch dicht kriegen, so wie es SvoeMesto gelungen ist :lol: :lol: Wobei, Langzeiterfahrung habe ich ja momentan nur mit dem Mini V2.1.

Auch die Qualität und Verarbeitung ist makellos und auf hohem Niveu. Die Strahlung, Bohrungen und Gewinde sind perfekt. Die Lasergravur lupenrein. Das nenne ich wirklich Highend!

Die Wickelei ist recht einfach, da die Pole weit genug auseinander sind und man nicht fummeln muss wie beim Mini. Ausserdem tun die Wicklungen meiner Minis jetzt schon seit vielen Wochen klaglos ihren Dienst, so das man den Kayfun wahrscheinlich nicht so oft wickeln muss.

Die Idee, das Clearwindow in die Mitte zu setzen, ist zwar in meinen Augen vom Design her schön, aber wenn es gegen Ende zu geht, muss man doch ein wenig trixen, damit man sieht, wieviel Liquid noch in der Dampfe ist. Das ist beim Mini besser gelöst, da dort das Clearwindow ja unten ist. Und bevor jetzt jemand auf die Idee kommt: Pack es doch einfach nach unten! Die Gewinde sind in dieser Reihenfolge nicht kompatibel 8-) Man kann natürlich das grosse Clearwindow benutzen, aber dann sieht man nicht mehr so viel von der schönen Oberfläche.

Es lohnt sich beim Kayfun 3.1 ein wenig mit der Air-Control zu spielen. Je geschlossener diese ist, je mehr Geschmack und Flash ist da und der Dampf ist auch gefühlt "dichter". Das kann im Einzelfall je nach Liquid sogar ein Tick zu viel werden. Jedoch hat hier jeder individuell die Möglichkeit, sein Optimum zu erforschen.

Nach mehreren Tankfüllungen und quasi dauerdampfen (normalerweise wechsele ich am Tag die Dampfe und das Liquid) kann ich schon mehrere Dinge beurteilen:

1. Meine Erwartungen in Sachen Geschmack, Dampf und Flash wurden mehr als erfüllt. Der Kayfun 3.1 Alpha ist in diesen Beziehungen momentan mein bestes Pferd im Stall (und ich habe in meinem Stall so das eine oder andere Rassetier zur Auswahl 8-) ). Durch das grössere Volumen schlägt er den Kayfun Mini V2.1 ES.

2. Bis jetzt habe ich bei jeder Befüllung den Collectors-Tank überprüft und er war immer trocken. Nicht ein Tropfen drin obwohl ich den Kayfun wirklich in der Westentasche, Hosentasche etc. überall mit mir rumgeschleppt habe.

3. Die Qualität der Dampfe ist zum heutigen Zeitpunkt der Massstab, an dem sich alle anderen (einschliesslich aller Highend-Hersteller) messen lassen müssen. Nicht weniger als perfekt. Ich muss einschränken, das sich diese Aussage nur auf meinen Kayfun 3.1 Alpha beziehen kann!!! Es besteht immer die Möglichkeit, das sich ein Montagsgerät an der Endkontrolle vorbei schleicht.

Tja, und da ich es nicht lassen kann, auch noch das Videoreview 8-)



Heute war der Briefträger da. Gebracht hat er die entlich lieferbaren Dampfkanalverlängerungen für meinen Kayfun 3.1 :mrgreen: :mrgreen:

Ich habe mir zwar 2 Stück bestellt (für den Superlong-Mod), benutze aber nur eine, da der Long-Mod durchaus schon ansehnlich ist.

Dateianhang:
Kay31Alpha11.JPG
Kay31Alpha11.JPG [ 91.64 KiB | 8335-mal betrachtet ]


Hier mal der Kayfun 3.1 Alpha im Long-Mod (10ml Fassungsvermögen) auf der KirFanis eVic im Vergleich zu dem GoldenGreek Odysseus 2 mit dem KirFanis Clear Window auf der Vamo. Ganz schön mächtig, das Teil :o . Da der optionale Clear Tank, den ich ja schon vorgestellt habe jetzt unten sitzt, lässt sich der Befüllvorgang ähnlich kontrolliert ausführen wie bei dem Mini 2.1. Damit die Dampfe jetzt nicht zu lang wird, habe ich den OldSam DripTip wieder gegen das serienmässige Mundstück getauscht. Durch die Verlängerung des Dampfkanals ist der Dampf jetzt auch mit dem normalen Mundstück kühl.

Ich halte das Fazit erst mal auf dem Laufenden, sollten Veränderungen eintreten. Dann setze ich aber ein Post ab, damit ihr mitgekommt, das ich den Text angepasst habe.

_________________
Gruss
D_Sky
Laird of Glencairn


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 2. Feb 2013, 15:19 
Danke für die Bilder !

da ich die weitere Entwicklung bei SvoeMesto nicht mehr so intensiv verfolgt hatte nachdem ich mit meinen Kayfunen glücklich und zufrieden war (und auch der HWV weggesperrt bleiben sollte...) ist es schön zu sehen, was sich da im letzten Dreivierteljahr noch alles getan hat :D

Sieht toll aus!


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Sa 2. Feb 2013, 20:51 
Danke für die tollen Fotos!

Ich könnte mich echt nicht entscheiden zwischen den drei Versionen, wenn ich jetzt einen kaufen wollte. Tendiere eher zum Gamma...
Mal schaun... :)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Sa 2. Feb 2013, 22:45 
Der Kayfun sieht schon ganz gut aus, jetzt noch den Evic auf Edelstahl umrüsten dann hat man den richtigen Durchmesser am Akkuträger zum Verdampfer hin und dann ein wohl sehr schöne Kombi...


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: So 3. Feb 2013, 11:12 
Gunny
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 10:40
Beiträge: 1431
Wohnort: Schalksmühle
Text verändert und angepasst.

Zum eVic: Ich bin mir noch nicht darüber im Klaren, ob die Kombi Kayfun - eVic bestehen bleiben wird. Vielleicht kommt er auch auf den ProVari oder ich entdecke noch einen Akkuträger, der noch besser zu Kayfun in der Alpha-Variante passt.

_________________
Gruss
D_Sky
Laird of Glencairn


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 3. Feb 2013, 11:21 
Zitat:
Vielleicht kommt er auch auf den ProVari


Wie passt der Alpha denn farblich zum ProVari?

Zitat:
oder ich entdecke noch einen Akkuträger, der noch besser zu Kayfun in der Alpha-Variante passt


Ja, klar! Den Semovar... :mrgreen:


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: So 3. Feb 2013, 11:51 
Gunny
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 10:40
Beiträge: 1431
Wohnort: Schalksmühle
Ich habe doch einen schwarzen ProVari Mini. Und Schwarz passt doch zu allem :lol: :lol:

Den SvoeMesto Träger hatte ich noch nicht in der Hand. Kann ich nichts zu sagen.

_________________
Gruss
D_Sky
Laird of Glencairn


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 3. Feb 2013, 11:59 
Zitat:
Den SvoeMesto Träger hatte ich noch nicht in der Hand. Kann ich nichts zu sagen.


Ich meine doch den neuen. :D
Den gibt's ja auch in den drei Varianten...

Der kommt später in den Handel...damit sich vorher das Konto erholen kann. ;)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: So 3. Feb 2013, 12:03 
Semovar ist nur die Elektronikeinheit mit Feuerknopf.
Akkuträger ist extra. Den gibt es in lang (für 18650-er) oder kurz (für 18350-er) und er kann mit einem normalen Verschluss für Semovar verwendet werden oder mit dem Popotaster-Verschluss ohne Semovar.
Dein Kayfun hat die 510-er Base wenn ich das auf den Bildern richtig sehe, dann brauchst Du diese Anschlusskappe auch für den Semovar.

Edit: hab dich gerade erst nach dem Schreiben gelesen... wenn alles neu kommt, dann ist wahrscheinlich auch wieder alles anders, damit es sich richtig lohnt ;)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: So 3. Feb 2013, 13:32 
Gunny
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 10:40
Beiträge: 1431
Wohnort: Schalksmühle
Hallo Dampfer,

hier noch das Video von SvoeMesto für den Long- und Superlong-Mod.



Die Teile gibt es bei Digitalsteam momentan und sie sind natürlich schon bestellt 8-)

_________________
Gruss
D_Sky
Laird of Glencairn


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 3. Feb 2013, 13:55 
Danke für das Review und die Bilder.
Ich kämpfe noch mit meinem HWV ob Kayfun 3.1 Gamma und Vamo in ES... Mal den HWV in die Dunkelkammer sperren und abwarten wie er sich entwickelt.

cu Ron


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: So 3. Feb 2013, 14:53 
Gunny
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 10:40
Beiträge: 1431
Wohnort: Schalksmühle
Nochmals den Beitrag editiert.

Hinzu gekommen ist ein Foto mit dem ProVari Mini in Schwarz. Ich werde das mal austauschen, sobald der bestellte Cone geliefert wurde, der dann einen saubereren Übergang zwischen Kayfun und ProVari erzeugt.

_________________
Gruss
D_Sky
Laird of Glencairn


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 3. Feb 2013, 23:22 
Hui, die Dinger sind ja heiß begehrt - soeben ist ein 1-Tag-alter Beta im Flohmarkt eines größeren nachbarsforum innerhalb einer Minute weggegangen...
...warst Du das vielleicht Ron?


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo 4. Feb 2013, 07:58 
Zu welchem Preis denn?

Ich verstehe nicht, wieso weder Intaste noch Digitalsteam vorher mal abgecheckt hat, wieviele Kayfuns in Etwa gebraucht werden.
Oder gabs von Svoemesto einfach nicht mehr?

Zum Glück verhält es sich nicht wie bei den Griechen. Der Kayfun wird später noch erhältlich sein.
Was im Nachbarforum abgeht...nun ja...ich picke mir die Infos raus...und den Rest überlese ich. :D


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo 4. Feb 2013, 09:52 
Gunny
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 10:40
Beiträge: 1431
Wohnort: Schalksmühle
Neuen Absatz über die Air-Control hinzu gefügt.

_________________
Gruss
D_Sky
Laird of Glencairn


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 4. Feb 2013, 12:36 
Jürgen hat geschrieben:
Hui, die Dinger sind ja heiß begehrt - soeben ist ein 1-Tag-alter Beta im Flohmarkt eines größeren nachbarsforum innerhalb einer Minute weggegangen...
...warst Du das vielleicht Ron?

Nee Jürgen, ein Beta lässt mich eher kalt. Wenn dann hätt ich gern den Gamma.

cu Ron


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo 4. Feb 2013, 20:03 
Hab gerade einen Cone für den Provari in Gold gesehen.
Sieht auch chic aus mit dem Kayfun Alpha...

Bild


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo 4. Feb 2013, 20:07 
Ich bring mal zum Stammtisch mein Provari-Cone mal mit dann kannst mal schauen wie es in Natura aussieht...


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo 4. Feb 2013, 20:16 
Welchen Stammtisch meinst du? Meinerzhagen?


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo 4. Feb 2013, 20:43 
smoqueen hat geschrieben:
Welchen Stammtisch meinst du? Meinerzhagen?


Hagen...


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de