Dampfgeraetefreunde

Die Review-Seite für Geniesser von Dampfgeräten!
Aktuelle Zeit: Do 15. Nov 2018, 21:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Silikatschnur vorbereiten
BeitragVerfasst: Fr 1. Feb 2013, 15:54 
Gunny
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 10:40
Beiträge: 1431
Wohnort: Schalksmühle
Hallo Dampfer,

bis dato habe ich meine Schnur einfach vor der ersten Benutzung mit Seife gewaschen und trocknen lassen. Das hat bis dato immer gut geklappt.

Die 2mm Silikatschnur hat sich aber zum Teil aufgedröselt :evil: trotz vorsichtigem Waschen. Werde wohl in Zukunft in den sauren Apfel beissen und mich durch die erste Füllung durchkämpfen.

Wie behandlt ihr eure Schnur vor der Benutzung?

_________________
Gruss
D_Sky
Laird of Glencairn


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Silikatschnur vorbereiten
BeitragVerfasst: Fr 1. Feb 2013, 15:57 
Hallo Dirk,

"Seife" ist mir völlig neu...

Abflämmen, Auskochen und/oder Einlegen in Vodka sind so die Standardtipps, die mir gerade einfallen...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Silikatschnur vorbereiten
BeitragVerfasst: Fr 1. Feb 2013, 16:03 
Gunny
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 10:40
Beiträge: 1431
Wohnort: Schalksmühle
Bis dato hat das normale Waschen super geklappt. Die Wicklungen schmeckten sofort prima.

Nur hat sich diesmal die Schnur in der Mitte ein wenig aufgedröselt (sind ja mehrere geflochtene Fäden). Kochen oder flämmen habe ich noch nie benötigt.

_________________
Gruss
D_Sky
Laird of Glencairn


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Silikatschnur vorbereiten
BeitragVerfasst: Fr 1. Feb 2013, 16:22 
wollte nicht sagen, dass die Schnur es benötigt, sondern nur wiedergeben, was so üblicherweise an Tipps kursiert.

Ortmann lege ich auch nur in den Topf und lasse sie 5 -10 Minuten kochen :)

Silicatschnur von SvoeMesto soll Ekowool sein und soll teilweise bereits eingelegt sein, bzw. ist selbst noch einzulegen.

Was bleibt ist wohl der Umstand, dass die Fasern insgesamt sehr dünn und fein sind, so dass sie gezwirbelt, gedreht oder geflochten werden müssen, um einen gescheiten Docht zu erhalten. Und damit sie schön zusammenbleiben sind die meisten wohl mit einer Art Schmiemittel versehen, welches die einzelnen Fasern schön zusammenpappen lässt und sie auch geschmeidig hält, damit das Glas nicht bricht. je nachdem, welcher Stoff da verwendet wird, kann es leider übel schmecken - kleinste Glaspartikel gebrochener Fasern in den inhalierten Aerosolen wären aber wohl schlimmer *g*


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Silikatschnur vorbereiten
BeitragVerfasst: Fr 1. Feb 2013, 18:28 
Ich koche sie 2 mal aus und beim wickeln tue ich sie noch mit Liquid recht nass machen und abflammen, beim abflammen gebe ich noch mit einem Akkuträger Feuer. Danach schmeckt man eigentlich nix von der Faser...


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de