Dampfgeraetefreunde

Die Review-Seite für Geniesser von Dampfgeräten!
Aktuelle Zeit: So 18. Nov 2018, 01:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: BT-V1
BeitragVerfasst: Mi 9. Jan 2013, 20:31 
Juchuu! Ich habs geschafft!
Hab' meinen Bt-V1 gewickelt - 1,8 Ohm, wieder zusammengebaut und jetzt dampft er. Gleich beim 1. Mal. Na ja, perfekt ist es sicher noch nicht. :)

Hmm, ist das normal, dass man sich dabei bald die Finger bricht?
Ich meine beim Zusammenbau, ganz zu schweigen vom Auseinanderbauen.
Trotz Liquidbenetzung an den Dichtringen ging die Topcap sehr schwer drauf.

Außerdem bildet sich oben in der Verdampferkammer (?) Kondenswasser...
Kann das an der vielleicht nicht ganz korrekten Position des Luftlochs liegen?

LG smoqueen


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BT-V1
BeitragVerfasst: Mi 9. Jan 2013, 20:47 
Kondenswasser sollte sich dort bilden, wo warme Luft auf kalte Stellen trifft.

Die warme Luft ist wohl dein Dampf und eigentlich solltest Du den dort beim Dampfen weitestgehend heraussaugen und damit auch die Temperatur in der Verdampferkammer schnell wieder senken - jedenfalls bevor zuviel von dem Dampf kondensiert. Kann es sein, dass dein Akkuträger ein wenig "nachfeuert"?
Du könntest auch versuchen, nach dem Feuern noch etwas nachzuziehen... zum "Auslüften" sozusagen ;)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BT-V1
BeitragVerfasst: Mi 9. Jan 2013, 22:37 
Danke für deine Antwort!
Zitat:
Kann es sein, dass dein Akkuträger ein wenig "nachfeuert"?


Ja, ich hatte ihn auf dem Vamo. Das Problem, so es denn eins ist, trat fast sofort am Anfang auf.
Hab ihn jetzt mal auf dem ProVari. Mal sehen, ob es da besser wird.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BT-V1
BeitragVerfasst: Mi 9. Jan 2013, 23:08 
Glückwunsch zur ersten erfolgreichen Wicklung.
smoqueen hat geschrieben:
Juchuu! Ich habs geschafft!
Hmm, ist das normal, dass man sich dabei bald die Finger bricht?
LG smoqueen


Die Dichtungen sind bei neuen Geräten meist noch relativ stramm, das sollte sich geben. Den Knoten aus den Fingern bekommste nach dem 3. oder 4. mal auch schneller wieder raus :mrgreen: :ugeek:

cu Ron


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BT-V1
BeitragVerfasst: Mi 9. Jan 2013, 23:59 
smoqueen hat geschrieben:
Juchuu! Ich habs geschafft!
Hab' meinen Bt-V1 gewickelt

Gratulation Hilde, für mich ist das (noch) nichts.

Als ich beim vorletzten Dampfertreff in Meinerzhagen Bobo beim wickeln zu geschaut habe, wusste ich, das das wickeln, für mich ne harte Nuss wird. :shock:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BT-V1
BeitragVerfasst: Do 10. Jan 2013, 06:38 
Gunny
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 10:40
Beiträge: 1431
Wohnort: Schalksmühle
Gratulation zum V1 :D

Es muss ja stramm sitzen, sonst würde er ja siffen. Du kannst Dir aber ein wenig helfen, in dem Du die Gummidichtungen einfettest (mit VG wenn Du selber mischt, oder mit Vaseline. Liquid ist durch den PG Anteil eher kontraproduktiv (PG bindet ja Feuchtigkeit)).

Das der obere Teil ein wenig kondensiert sehe ich auch als normal an. Du wirst dadurch keine Probleme haben. Wenn Du dies vermeiden möchtest, einfach nach dem Feuern noch ein wenig länger ziehen (eine halbe Sekunde vielleicht). Das hilft, ist aber wirklich nicht nötig.

_________________
Gruss
D_Sky
Laird of Glencairn


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BT-V1
BeitragVerfasst: Do 10. Jan 2013, 06:46 
@ MKDampfer

Du ahnst nicht, wie lange ich gebraucht habe, bis es einigermaßen nach einer dampfbaren Wicklung aussah. :shock: :lol:
Das Schlimmste war, dass ich auch mit Lesebrille kaum was sehen konnte...also musste eine Standlupe her. Hab ich im Lidl-Onlineshop gekauft für 5,99. Ist zwar nicht das Gelbe vom Ei, aber was solls? Ich denke zwar, dass es mit ein wenig Übung immer besser klappen wird, dennoch hoffe ich, die Wicklung hält ein paar Wochen...

@Ron

Dann bin ich ja beruhigt!
Komischerweise soll es mit den Ersatz-Dichtungsringen besser gehen...warum macht man die dann nicht sofort bei der Herstellung drauf...?

@Dirk

Ich hatte sie ja mit PG eingefettet. Aber weißte was? Dat Dingen ist von und für kräftige Männerhände gemacht. Ihr braucht da wahrscheinlich nur einmal ein Bissken draufdrücken und schon isses fest, oder? :mrgreen:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BT-V1
BeitragVerfasst: Do 10. Jan 2013, 17:39 
Offenbar wurden beim BT-V1 nicht immer die gleichen O-Ringe verwendet. Ich habe in zwei Sets für Ersatzringe in einem stramme, spirch etwas dickere und im zweiten Set dünere Ersatzringe. Einen leichtgängigen dünn beringten BT-V und einen mit dickeren Ringen, den ich jetzt aber verkauft habe.
Anständig Kondensat bildet sich oben immer bei den Dingern.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BT-V1
BeitragVerfasst: Do 10. Jan 2013, 18:13 
Hab gerade mal die Kappe abgefriemelt - mit einem Messer! aus der Besteckschublade :shock:, aber anders krieg ich die nicht ab, alles trocken gelegt, wieder draufgequält, nach ein paar Zügen wieder Kondensat...
Ja nü, wenn das normal ist, scheint es zumindest nicht mein Fehler zu sein. :mrgreen:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BT-V1
BeitragVerfasst: Fr 11. Jan 2013, 14:33 
Du wirst es wohl nicht ganz vermeiden mit dem Kondensat.

Beim Vivi Tank ist daß, das selbe Problem, ich habe da auch noch keine Abhilfe für schaffen können :?

aber gestört hat mich das bis jetzt nicht, ich nehme es so hin. Beim Genisis LV wird der Verdampferraum auch nicht ganz trocken....


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BT-V1
BeitragVerfasst: Sa 12. Jan 2013, 09:23 
Man kann den Edelstahltank hier http://www.e-zigaretten-dampfen.de/ in beiden Größen wieder bestellen! Außerdem alle drei Tankgrößen.

Und bei Leckerdampfen ist der BT-V1 noch erhältlich, falls jemand Interesse hat.

Ach so, ich habe mir beim Brückmann noch einen BT-XL bestellt und bei e-zigaretten-dampfen für beide den Edelstahltank.... :shock:
Jetzt habe ich ein Zwiebel-Portemonnaie. Bild :mrgreen:

LG smoqueen


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de