Dampfgeraetefreunde

Die Review-Seite für Geniesser von Dampfgeräten!
Aktuelle Zeit: Fr 19. Okt 2018, 15:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: O-Ringe
BeitragVerfasst: Do 22. Nov 2012, 10:35 
Hi,

wir haben hier doch Spezialisten für diese kleinen runden Gummiteile am Bord?

Ich habe einen Verdampfer, bei dem das Luftloch denkbar ungünstig genau hinter dem Pol versteckt sitzt, wenn ich die Hülse komplett aufschraube.
Positioniere ich die Hülse so, dass das Luftloch richtig vor der Wicklung sitzt, ist das ganze Ding locker.
So etwas kann man doch sicher auch mit einem passenden O-Ring steuern, oder?

Wie muss ich messen, um die notwendige Größe für den O-Rig zu ermitteln?
(Mit der Schieblehre ergeben sich am Verdampfersockel ungefähr 12 mm vielleicht auch 12,2 mm so genau kann ich das nicht ablesen, aber die Ringe sind ja etwas dehnbar... nimmt man dann 12-er Durchmesser?
Und gibt es dann nicht auch noch Härtegrade?

Gruß
Jürgen


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: O-Ringe
BeitragVerfasst: Do 22. Nov 2012, 15:47 
Hallo Jürgen,
grundsätzlich werden O-Ringe Innendurchmesser x Schnurstärke angegeben. Ich kann mir das grad nur schwer vorstellen was du genau meinst.

Dehnbar sind die grundsätzlich schon um einiges. Sonst mess nochmal nach und ich bring zum Treffen welche mit und dann bauen wir die ein und schauen mal

Gruss
Oli


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: O-Ringe
BeitragVerfasst: Do 22. Nov 2012, 20:03 
Danke Oli,

wenn ich also einen O-Eing mit 12-er durchmesser nehme, dann wird der ein wenig gedehnt, wenn ich ihn über das Gewinde ziehe, welches vielleicht 12,2 mm Durchmesser hat und wenn er 1 mm dick ist, dann stoppt die Hülse beim Festdrehen je nach Gewindesteigung halt ne dreiviertel Umdrehung vorher, womit das Loch richtig sitzen würde - und wenn nicht, dann muss der Ring halt dünner oder dicker sein, richtig?

Wei0 nicht, ob ich solange warten will bis wieder Treffen ist - hab schon den Händler angemeckert, der will nun schauen, ob er einen passenden Ring hat, aber ich glaube, ich muss mal wieder ein Bauhaus von innern besichtigen oder so...

...und wenn gar nischt geht, bohre ich einfach ein Loch an der richtigen Stelle und stopf das alte zu...

Gruß
Jürgen


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: O-Ringe
BeitragVerfasst: Do 22. Nov 2012, 21:28 
hehe oder so

ansonsten meld dich einfach


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: O-Ringe
BeitragVerfasst: Fr 23. Nov 2012, 01:29 
Hallo Jürgen,

sinnvoll O-Ring mit Innenduchmesser 9,0 mm bis 10,5mm zu nehmen.
(Dehnung bis zu 20% vom Sitzmass ist vertretbar)

Sitzt dann fester und dreht sich bei der Montage nicht so schnell mit.

Gewinde vor Montage des Rings mit Isolierband abkleben, sonst gibt ggf.
Schnitte im Dichtring. Standardhärte ca. 70 Shore.

Weitere Infos hier: http://de.wikipedia.org/wiki/O-Ring


Gruss Karl Heinz


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: O-Ringe
BeitragVerfasst: Fr 23. Nov 2012, 08:30 
Danke für die Tipps - ich hätte nicht gedacht, dass die Teile auch bei Wikipedia vertreten sind

Mein Wissen um die O-Ringe hat sich soeben explosionsartig vermehrt :D


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de