Dampfgeraetefreunde

Die Review-Seite für Geniesser von Dampfgeräten!
Aktuelle Zeit: Do 16. Aug 2018, 21:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Erbitte Tipps für Zweitgerät
BeitragVerfasst: Mo 10. Sep 2012, 12:30 
Moin Moin zusammen,

Ich habe dieses Set hier !

Wer kann mir etwas vergleichbares, genau so einfaches und mit allem drum und dran, empfehlen ? Nichts mit wickeln, Watte und so. Einfach aufladen und Liquid rein, dann dampfen.
Also, weder Dochte tauschen oder wickeln, kaufe ich lieber bei Defekt neu. Keine Ohm - oder sonstige Einstellungen.

Was sagt ihr hierzu ?

Ich weiß, es gibt sehr viel. Mein Fortschritt-Stadium kommt noch. ;) Leider, wie ich mich kenne. :roll: Ich muss mich erst einmal organisieren. :? Blicke meist bei meinen Tankfüllungen schon nicht mehr durch.


Zuletzt geändert von skalli am Mo 10. Sep 2012, 16:28, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erbitte Tipps für Zweitgerät
BeitragVerfasst: Mo 10. Sep 2012, 15:24 
Gunny
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 10:40
Beiträge: 1431
Wohnort: Schalksmühle
Hi Skalli,

eine "Und-dann" Empfehlung? :o

Muss ich ehrlich sein, hatte ich noch nicht.

Damit Du Deine Accus, Ladegerät etc. weiterhin auch benutzen kannst, würde ich in Richtung eines "Tank"-Systems mit 3 - 6ml tendieren. Aber da ich damit kaum Erfahrungen habe (entweder Selbstwickler oder eGo-T bzw. Imist) lass ich da mal jemanden anderen vor.

Was auch geht, ist einen Imist-Verdampfer ohne Accu zu ordern (bzw. 2). Die Accus, welche Du ja schon hast, kannste dann ja nutzen. Z.B. Die hier: http://bulli-smoker.de/index.php?a=123. Das ist eine Imist, die Cetin als Bulli EGO TR verkauft. Leichterer Zug und auch lecker.

Gruss
D_Sky

_________________
Gruss
D_Sky
Laird of Glencairn


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erbitte Tipps für Zweitgerät
BeitragVerfasst: Mo 10. Sep 2012, 15:40 
Moin Dirk,

habe mich wohl falsch ausgedrückt. Ich habe ja das Ego Set, Link im letzten Post. Nun möchte ich noch etwas ähnliches, genau so leicht zu handhaben und ohne Schnickschnack. Dann hätte ich vier Geräte, die beim Zubehör NICHT kompatibel sein müssen. ;) Ich wollte nur wissen, ob dieses IMIStGERÄT, unterer Link im letzten Post, genauso einfach ist wie die EGO.
Wenn dann will ich es komplett, kann nie schaden etwas mehr zu haben. :mrgreen: Siehe Tabak und Pfeifen. :mrgreen: :mrgreen:
Dann hätte ich vier Einsteigergeräte und hätte auch jederzeit, zuhause oder hier auf der Arbeit, immer etwas liegen.

Also konkret, könnte man die IMIST vom Handling her mit einer Ego vergleichen? Langsam fängt es nämlich an mir Spaß zu machen und ich will mir einen Grundstock zulegen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erbitte Tipps für Zweitgerät
BeitragVerfasst: Mo 10. Sep 2012, 16:09 
Leider funktioniert der 2 Link aus Deinem Eingagspost bei mir nicht :(

Aber da Du ja vom Imist redest, nehme ich an Du meinst den Revision?
Das wäre dann aber schon "etwas zum Basteln" was Du ja wohl nicht möchtest?
Sprich Docht wäre austauschbar und Heitzwendel ist zu Reinigungszwecken gut erreichbar.

Nach Deiner "Wunschliste" wäre aus meiner Sicht der eGo-C der nächste Schritt. Der ist eigentlich am nächsten am eGo-T drann und unterscheidet sich im wesentlichen nur durch den austauschbaren Verdampferkern anstelle einse kompletten Verdampferoberteils.

Anmerkung:
Falls solche Beiträge durch einen Händler nicht erwünscht sind, bitte ich mir sofort bescheid zu geben, danke

taboe


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erbitte Tipps für Zweitgerät
BeitragVerfasst: Mo 10. Sep 2012, 16:39 
Moin Taboe,

ich habe den Link oben geändert. Hier ist er noch einmal:

Link Neu

Keine Ahnung, wurde wahrscheinlich irgendwie gestört. :?

@Taboe, genau das meinte ich nicht, bloß nicht basteln. Ich kann nicht mal einen Hammer richtig rum benutzen. :mrgreen: :mrgreen:
Daher meinte ich, dass das Gerät im obigen Link vielleicht genau richtig wäre um etwas mehr Material zu haben. ;)
Ich sage schon einmal vielen Dank für die Hilfe, bin morgen wieder am Ball.
Für heute habe ich mir fest vorgenommen einmal vor 18.00 Uhr nach Hause zu kommen. ;) Mir hängt die Saison in den Knochen. ;)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erbitte Tipps für Zweitgerät
BeitragVerfasst: Mo 10. Sep 2012, 16:41 
Gunny
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 10:40
Beiträge: 1431
Wohnort: Schalksmühle
Hi Jungs,

@Thomas: Wir sind doch hier unter "Freunden". Skalli hatte eine Frage und Du eine Antwort. Ist doch super, oder 8-) Händler sind auch nur Menschen und und bei uns sind sie "nur Dampfgerätefreunde" :lol:

@Skalli: Yepp, habe Dich schon verstanden, aber wie Thomas schon schrieb, funktioniert der Link nicht. Du kannst Dir z.B. zu Deinen "Tanks" noch 2 Accus dazu holen. Warum ein Set? Du brauchst doch nur am Anfang 2 Geräte. Nun kannst Du auf Deine Accus draufschrauben oder Dir zusätzliche, EGO kompatibele Accus holen. Ein Set brauchst Du nicht mehr. Ladegerät für EGO-Accus hast Du ja.

Gruss
D_Sky

_________________
Gruss
D_Sky
Laird of Glencairn


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erbitte Tipps für Zweitgerät
BeitragVerfasst: Mo 10. Sep 2012, 17:27 
Hi,

ich seh es ähnlich. Wozu ein komplettes Set kaufen ? Das mit dem nicht basteln seh ich als Problem. Im Endeffekt wirst nicht um die Bastelei herumkommen, da es bei egal welchem System zu Verschleiß kommt und du etwas ( im Regelfall den Verdampfer ) austauschen mußt. Bei der Ego-C ist es noch so ziemlich am leichtesten, da Verdampfer inkl. Dorn in einer Einheit verbaut sind. Aber heutzutage jemandem ne ego-c zu empfehlen, daß trau ich mich nicht mehr. Sind halt Geschmackskiller .
Entweder würd ich auf das bestehende aufbauen, langsam, damit das basteln einen nicht direkt zu sehr überfordert ( Dampfer sind sehr hilfsbereit, man steht nie alleine dar ) ODER was mir gerade eingefallen ist, während ich an meinem Vmod genuckelt habe, du kaufst dir den VmodXl, oder Vmod2.0 , weil das Dingen ist wirklich easy im Handling. Das Feeden lernt man ziemlich schnell und dann ist das ein wirkliches Fire&Forget-Teil. Und geschmacklich 1a.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erbitte Tipps für Zweitgerät
BeitragVerfasst: Mo 10. Sep 2012, 17:29 
Also in der Beschreibung lese ich schon mal nix von "Revision" und auf dem Bild sieht es auch nicht danach aus. Wäre dann eigentlich das was Du suchst und Gunmetall sieht natürlich auch edel aus.

Ob man sich das ganze dann gleich als Set kauft ist natürlich eine Rechenfrage.
Ist in dem Set etwas drinn was Du nicht benötigst? Wäre ein zweites Ladegerät für Dich sinnvoll? Also wenn Du alles was im Set ist gebrauchen kannst, ist es wahrscheinlich die günstigere Alternative.
Ansonsten mach es wie D_Sky schon gesagt hat und rechne Dir mal den Gesammtpreis der Einzelteile aus die Du haben möchtest.

taboe


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erbitte Tipps für Zweitgerät
BeitragVerfasst: Mo 10. Sep 2012, 17:57 
Gunny
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 10:40
Beiträge: 1431
Wohnort: Schalksmühle
Hi Dampfer,

@Thomas das ist die Imist. Es gibt mittlerweile auch eine Imist 2 bzw. eine eGo-X (?) . Mit dem eGo Namen bin ich mir allerdings nicht so sicher.

Ein Buttonfeeder geht natürlich auch. Nur hat Skalli keinen in seiner Nähe, der ihm die Handhabung zeigen könnte. Allerdings muss man nichts wickeln oder so.

Gruss
D_Sky

_________________
Gruss
D_Sky
Laird of Glencairn


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erbitte Tipps für Zweitgerät
BeitragVerfasst: Di 11. Sep 2012, 06:16 
Das Und hat geschrieben:
Hi,
Aber heutzutage jemandem ne ego-c zu empfehlen, daß trau ich mich nicht mehr. Sind halt Geschmackskiller

Als nichtdampfender Nichtraucher kenn ich ja nur die technischen Vorteile und kann bei dem Geschmacklichen nicht mitreden.
Verstehe ich das denn richtig, dass der C im vergleich zu skalli´s T eine geschmackliche Verschlechterung darstellt?

taboe


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erbitte Tipps für Zweitgerät
BeitragVerfasst: Di 11. Sep 2012, 10:51 
ne @ taboe

ego-c ist meiner meinung vom geschmack schon besser als ego-t , aber noch geschmacklich weit entfernt von den tollen Sachen die es mittlerweile noch so gibt ;)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erbitte Tipps für Zweitgerät
BeitragVerfasst: Di 11. Sep 2012, 11:29 
Ah gut, danke für die Info @ das und :)

taboe


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erbitte Tipps für Zweitgerät
BeitragVerfasst: Di 11. Sep 2012, 11:30 
Moin Jungs,

ich kenne die eGo-T und die eGo-C, die eGo-C würde ich eher empfehlen als die eGo-T.

@ taboe
Die Geräte aus der eGo reihe haben alle einen großen Nachteil, sie schlucken alle ziemlich viel von Geschmackserlebnis eines Liquids weg, wobei die eGo-T schlechter abschneidet. Wenn du ein Liquid auf einer eGo-T und einem 510er Tröpfler testest wird es auf dem 510er wesentlich mehr Geschmack geben, die Dampfmenge ist bei den 510er auch größer.

@ Das Und
VMod2 würde ich nicht empfehlen, der läuft mit 14500er Akkus, sie sind Relativ klein und schnell leer. Dann eher den VModXL (18650er Akkus) nehmen. Aber das Feeden muss man auch erst mal lernen, ok es gibt reichlich YT Videos zu dem Thema. Aber auch hier kommt man an leichten Schrauber Arbeiten nicht herum...

@ skalli
Ein komplett neues Set würde ich an deiner stelle nicht kaufen. Da gebe ich Dirk recht, du hast schon Akkus und brauchst nicht wirklich neue. Die von Dirk empfohlenen Bulli EGO TR sind nicht ohne und laufen auf deinen Akkus gut. Da du ja nach Möglichkeit nicht basteln möchtest wird die Auswahl an Bastelfreien Dampfgeräten deutlich kleiner, denn sogar bei einer Vivi Nova kommt man an kleinen Basteleien nicht herum.

cu Ron


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erbitte Tipps für Zweitgerät
BeitragVerfasst: Di 11. Sep 2012, 12:39 
Ron hat geschrieben:
Da gebe ich Dirk recht, du hast schon Akkus und brauchst nicht wirklich neue.

Naja Akkus kann man ja immer gebrauchen ;)
Und wenn ich das richtig gesehen hab, sind die jetzigen Akkus in Stahloptik und das passt ja nun nicht so schön zu den Gunmetall das sich skalli für die neuen Verdampfer ausgesucht hat 8-)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erbitte Tipps für Zweitgerät
BeitragVerfasst: Di 11. Sep 2012, 12:56 
Gunny
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 10:40
Beiträge: 1431
Wohnort: Schalksmühle
Hallo Dampfer,

eins vorweg, auch wenn Skalli die Ausgangsfrage gestellt hat finde auch ich, die Diskussion wird immer interessanter :D

Ego: Aus der ego-Reihe (T, C, Imist bzw. X sowie Clone) muss ich sagen, das ich die C mit Abstand am schlechtesten finde. Die Kostensenkung durch das Töpfchen wird durch einen sehr hohen Zugwiderstand erkauft. Das finde ich nicht gerade akzeptabel ;) Vom Geschmackserlebnis liegt in meinen Augen die Imist ziemlich weit vorne. Und auch Skalli kann bei Bedarf mal einen Docht wechseln. Das ist genau so schwer, wie eine Münze in einen Kippenautomaten zu werfen. Und ich gehe mal davon aus, das haben alle hier Anwesenden schon min. einmal geschafft :lol: :lol: Und selbst die T in der Ausführung B (also mit grossem Tankmundstück) liefert mir immer noch gute Dienste.

Buttonfeeder (Vmod XL): Muss ich den Mund zu halten, da ich noch nicht einmal damit rumexperimentiert habe. Das sie angeblich den besten Geschmack liefern müsste mich als Geschmacksfetischisten eigentlich ansprechen, aber ich finde die Kästchen hässlich :oops: :oops: Habe mir noch mal das Video von Phil angeschaut. Wenn so was in Frage kommt, müsste Skalli ja neben dem Gerät auch noch 18650er Accus und ein Acculadegerät kaufen. Das "Zusammenschrauben" des Vmod sieht hingegen ziemlich simpel aus und der grosse Tank von 9ml würde ja tagelang ausreichen. Skalli kann sich ja nochmal das Video von Phil anschauen:



Es gibt ja hier ein paar Feeder.

DCT: Simpel zu befüllen, geschmacklich eine Steigerung zur EGO, von der Füllmenge auch für einen hektischen Campingplatzeigentümer ausreichend 8-)

Gruss
D_Sky

_________________
Gruss
D_Sky
Laird of Glencairn


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erbitte Tipps für Zweitgerät
BeitragVerfasst: Di 11. Sep 2012, 13:14 
D_Sky hat geschrieben:
eins vorweg, auch wenn Skalli die Ausgangsfrage gestellt hat finde auch ich, die Diskussion wird immer interessanter :D

Was ich auch sehr erfreulich finde ist, dass hier jeder seine Argumente sachlich vorbringt ohne das gleich ein "Glaubenskrieg" daraus erwacht.... :)

taboe


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erbitte Tipps für Zweitgerät
BeitragVerfasst: Di 11. Sep 2012, 15:00 
jo, in anderen foren oder bei fb hätten sich schon alle in der wolle und skalli nen provari mit ner penelope aufgeschwatzt.

Wasn mit der "ecab" ? Hat die schon jemand mal getestet ? Ist doch auch son ziemlich wartungsfreies gerät oder ?

Zum Vmod eben noch : klar, der 2.0 ist im Vergleich zum XL aufgrund seines kleineren Akkus unterlegen, aber es soll Menschen geben, denen der XL zu groß ist. Mir ist der XL gerade richtig. Aber ich hab auch ma gelesen, daß der 2.0 besser im Bezug auf den Zugwiederstand sein soll.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erbitte Tipps für Zweitgerät
BeitragVerfasst: Di 11. Sep 2012, 15:08 
Gunny
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 10:40
Beiträge: 1431
Wohnort: Schalksmühle
Hallo Thomas,

taboe hat geschrieben:
Was ich auch sehr erfreulich finde ist, dass hier jeder seine Argumente sachlich vorbringt ohne das gleich ein "Glaubenskrieg" daraus erwacht.... :)


Ich bin immer noch der Meinung, das die Menschen viel netter miteinander umgehen, wenn die Anonymität nicht mehr als Versteck dient. Hinzu kommt, das sich die Meisten hier untereinander kennen. Dadurch ist ein freundliches Miteinander viel einfacher. Glaubenskriege bringen nur Opfer und Blut, aber nie einen Sieg.

Ausserdem geht es ja hier um "Geschmack" und das ist nun mal sehr subjektiv. Da sollte man schon mal dem Gegenüber seine eigene Meinung lassen. Des weiteren sollte man tunlichst nie vergessen, das jeder von uns mal am Anfang stand und nicht mit dem ganzen Wissen geboren wurde, was man sich im Laufe der Zeit angeeignet hat. Manche vergessen so etwas schon mal :roll:

Gruss
D_Sky

_________________
Gruss
D_Sky
Laird of Glencairn


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erbitte Tipps für Zweitgerät
BeitragVerfasst: Di 11. Sep 2012, 15:18 
Moin Dampfer,

@ Alle

vielen Dank für eure Mühe, die vielen sachlichen und hilfreichen Tipps. Ich freue mich, dass mir sehr geholfen wird. :o Ich werde garantiert morgen auf die Antworten eingehen. Heute geht es wieder nicht so richtig. :oops: Aber wenn alles funktioniert, habe ich bald auch zuhause Zugang zum Netz. ;) Ich soll heute abend nur mal alles verkabeln oder was auch immer. :roll:
Wenn ich mich nach 21.00 Uhr melde, dann hat es geklappt. :roll:

Also, bitte Daumen drücken. :mrgreen:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erbitte Tipps für Zweitgerät
BeitragVerfasst: Di 11. Sep 2012, 19:34 
Das Und hat geschrieben:
jo, in anderen foren oder bei fb hätten sich schon alle in der wolle und skalli nen provari mit ner penelope aufgeschwatzt.

Wasn mit der "ecab" ? Hat die schon jemand mal getestet ? Ist doch auch son ziemlich wartungsfreies gerät oder ?

Zum Vmod eben noch : klar, der 2.0 ist im Vergleich zum XL aufgrund seines kleineren Akkus unterlegen, aber es soll Menschen geben, denen der XL zu groß ist. Mir ist der XL gerade richtig. Aber ich hab auch ma gelesen, daß der 2.0 besser im Bezug auf den Zugwiederstand sein soll.


Die eCab habe ich da, ist aber kein wirklicher unterschied zu den Ego C nur das halt Akkus zum austausch sind aber eben viel weniger Kapazität als die herkömmlichen Akkus der Egoreihe. Bei 360 mAh hat man nicht wirklich lange Freude dran, ich habe sie im Urlaub als Strand / Pool Dampfe genutzt, eigentlich ist das nur als zweit oder dritt Dampfe zu empfehlen.
Von der Wartung / Bedienung her, nix anderes als eine Ego C.

Die VMod ob 2.0 oder XL halte ich übrigens auch für Anfänger als geeignet, das ist nicht mehr Basteln als bei einer Ego-T oder C...


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de