Dampfgeraetefreunde

Die Review-Seite für Geniesser von Dampfgeräten!
Aktuelle Zeit: Do 20. Sep 2018, 19:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Desinfektion mit Ultraschallreiniger
BeitragVerfasst: Mo 15. Apr 2013, 07:43 
Gunny
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 10:40
Beiträge: 1431
Wohnort: Schalksmühle
Hallo Dampfer,

am Samstag auf dem Stammtisch hatten wir das Thema Reinigung und Desinfektion. Ich habe ja ein paar Testdampfen für die Stammtische angeschafft und reinige und desinfiziere sie, in dem ich sie zu erst mit heissem Wasser abspüle (ca. 60 Grad) und dann 5 Min. in ca. 70Grad heisses Wasser einlege.

Mir wurde gesagt, das ginge auch mit einem Ultraschallreiniger.

Also mal gegoogelt bevor ich mir so ein Teil zulege und siehe da, es geht nicht wirklich. Natürlich kann man Dampfen im Ultraschallreiniger reinigen, aber zu Desinfektion muss eine desinfizierende Lösung in den US-Reiniger. Ultraschall alleine desinfiziert nicht :!: :!: :geek:

Ich mach das also weiter mit Wasser, da die Dampfen nicht zu sehr verschmutzt sind.

_________________
Gruss
D_Sky
Laird of Glencairn


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 15. Apr 2013, 10:43 
Keimfrei muss so ein Mundstück vom Dampfgerät ja nicht wirklich sein, es reicht wenn es sauber ist und keine Hautrückstände vom letzten Dampfer mehr dran pappen. Ich schmeiss meine DripTips und evt auch ganze Verdampfer in meinen Brillen Ultraschall Reiniger aus dem Aldi, nur mit Wasser ohne Seife oder Desinfektionsmittel.

cu Ron


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo 15. Apr 2013, 10:53 
Gunny
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 10:40
Beiträge: 1431
Wohnort: Schalksmühle
Hmm, ich bin da vielleicht etwas komisch :?

Wir waren mal in einem Club im Urlaub, wo die Gläser nur kalt gespült wurden. Die waren dann zwar sauber, aber ein Durchfall breitete sich explosionsartig aus, da die Keime ja munter weitergegeben wurden. Das möchte ich dann doch nicht, bei den Test-Dampfen 8-)

Also lieber 5 Min. ins heisse Wasser und gut ist. Zu sehr will ich es ja nicht übertreiben.

Der US-Reiniger macht halt ohne mechanische Berührung sauber. Aber da ich nicht die Wicklungen säubern möchte, halte ich das auch nicht für notwendig.

_________________
Gruss
D_Sky
Laird of Glencairn


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 15. Apr 2013, 11:02 
Keimfrei geht doch bei 70 Grad auch nicht,oder lieg ich da falsch?
Ich spüle alles gründlich ab und das wars.
In den Anfängen,vor 2 Jahren als Hinz und Kunz noch ankamen und meinten "Lass mal probieren", da hab ich die Ego-Tanks in einen Dampfreiniger für Babyfläschchen gepackt.
Das ist mir allerdings auch irgendwann lästig geworden.
Seitdem wie geschrieben.
Wenn man die Testdampfen mit ein wenig Alkohol abreibt und jeder sein eigenes drip-tip nutzt,
solltee auch alles i.O. sein,oder? :D

Liebe Grüße,Josch


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo 15. Apr 2013, 11:15 
Kannst ja Brillenputztücher oder besser die Sagrotan Desinfektionstücher einpacken und bevor der Neu-Dampfer den ersten Zug nimmt das Mundstück der Testdampfe damit bearbeiten. Dann biste auf der sicheren Seite. Aber ich meine man kann es auch übertreiben. Ich reiche meine Dampfgeräte ja auch an die Kollegen auf dem Stammtischen rum ohne groß zu Desinfizieren.

Desinfektion durch auskochen. Das Auskochen sollte in siedendem Wasser für mindestens 3 Min. stattfinden. 70 Grad bringt da gar nix.

cu Ron


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo 15. Apr 2013, 11:27 
Gunny
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 10:40
Beiträge: 1431
Wohnort: Schalksmühle
Hmmmm, es gibt da die alte Regel, das Heisswasser ca. auf 60 Grad eingestellt werden sollte und man auch ab und an mal eine Minute so heiss laufen lassen sollte, damit die Trinkwasserleitungen nicht verkeimen. Also muss da schon bei 60 Grad was passieren.

Ausserdem habe ich hier gerade eine Quelle zur Desinfektion auf, die aussagt, dass je nach Empfindlichkeit des Spülgutes eine Desinfektion zwischen 55 und 105 Grad stattfindet.

Ich rede ja von Desinfizieren und nicht von Sterilisieren.

Ich mach das bei meinen Dampfen zwar nicht (am Samstag gingen die Dampfen ja wieder munter rum), aber es geht ja um Dritte (halt Raucher, die Testen wollen und nicht mit den Gewohnheiten von uns Hardcore-Dampfern vertraut sind :lol: :lol: ).

_________________
Gruss
D_Sky
Laird of Glencairn


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 15. Apr 2013, 12:13 
Trinkwasserleitungen (Warmwasser) sollte man 2 mal im Jahr mit mindestens 60 Grad heissem Wasser durchspülen um Legionellenbefall zu verhindern. Legionellen überleben keine Temperaturen von über 55 Grad.

cu Ron


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo 15. Apr 2013, 19:59 
Der Dirk hat aber recht mit dem was er sagt. Bei 60º gehen die meisten Keime nicht Viren kaputt...:-)

Also bei einer Testdampfe würde ich es genau so machen, wo Hinz und Kunz und Kanns dran war...oder mit Vodka reinigen das desinfiziert auch....aber das wisst Ihr ja auch schon... :lol:


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de