Dampfgeraetefreunde

Die Review-Seite für Geniesser von Dampfgeräten!
Aktuelle Zeit: Mi 19. Sep 2018, 10:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Dampf inhalieren
BeitragVerfasst: Sa 24. Mär 2012, 18:26 
Moin Zusammen,

da Michael ja schon nach Nikotin/Geschmack gefragt hat, möchte ich gerne wissen:

Ich habe zu meiner Bestellung ja ein paar Flüssigkeiten dazu genommen. Alle in der höchsten Stufe. Mir zerfetzt es bald die Lunge wenn ich inhaliere. :mrgreen: So richtig Spaß macht es noch nicht. Will auch gar nicht jammern, aber von Genuß kann ich noch nicht reden. Liegt das nun an dem Nikotingehalt ? Also, wenn er niedriger wäre, wäre das inhalieren nicht so, na ja Hust, Hust ? Bedienungsfehler ??
Nein AWO, ich habe das Liquid nicht getrunken. :lol: :lol:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dampf inhalieren
BeitragVerfasst: Sa 24. Mär 2012, 18:31 
Moin Skalli!

Husten oder ähnliches ist am Anfang ganz normal, auch bei niedrigem oder gar keinem Nikotin. Das liegt am PG in den Liquids.
Ich inhaliere grundsätzlich was ich verdampfe. Angefangen hatte ich mit 24 mg, das war auch ok. Die nächsten Liquids hatten 18 mg, aber inzwischen sind mir 18 mg schon zu heftig und 12 mg gefallen mir richtig gut. Selbst mit 6 mg schmecken mir die "Süßwaren", aber da fehlt mir schon zu viel.
Dafür kann ich Dir sagen, das ich kaum noch mal eine Pyro anstecke.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dampf inhalieren
BeitragVerfasst: Sa 24. Mär 2012, 18:36 
Hallo Skalli,

ich muss sagen, dass ich auch etwas Probleme mit dem Inhalieren habe und daher nur "paffend dampfe".
Allerdings kann es auch daran liegen, dass ich noch nie Zigarette geraucht habe und noch nicht inhalierend Pfeife schmauche. :oops: Meine, ich bin wohl etwas unerfahren.
Naja meine Antwort wird wohl nicht wirklich weiterhelfen.... :roll:

Vg
Lukas


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dampf inhalieren
BeitragVerfasst: Sa 24. Mär 2012, 18:40 
Moin Michael,
ich weiß zwar nicht was PG ist, aber das lerne ich ja auch noch. Wenn Du aber meinst, dass das Husten aufhört, versuche ich mal weiter. ;)
Jetzt gibt es aber eine Oldenkott ohne Husten.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dampf inhalieren
BeitragVerfasst: Sa 24. Mär 2012, 18:43 
Lukas hat geschrieben:
Hallo Skalli,

ich muss sagen, dass ich auch etwas Probleme mit dem Inhalieren habe und daher nur "paffend dampfe".
Allerdings kann es auch daran liegen, dass ich noch nie Zigarette geraucht habe und noch nicht inhalierend Pfeife schmauche. :oops: Meine, ich bin wohl etwas unerfahren.
Naja meine Antwort wird wohl nicht wirklich weiterhelfen.... :roll:

Vg
Lukas


Moin Lukas,

ich bin völlig abgefahrener Alles-Raucher, Ich dürfte nicht einmal husten, wenn ich eine kubanische Zigarette pur esse. :mrgreen: :mrgreen: oder eine Zeche abbrennt. Daher kam meine Frage. ;)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dampf inhalieren
BeitragVerfasst: Sa 24. Mär 2012, 18:51 
Hallo Skalli,

sorry für den Fachbegriff PG. Das ist Propylen-Glykol und praktisch der Hauptbestandteil deines Liquids.
Aber keine Sorge, das mit dem Husten wird besser.

Dirk oder Markus, könntet ihr das mit dem PG mal besser als ich erklären? Besten Dank. ;)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dampf inhalieren
BeitragVerfasst: Sa 24. Mär 2012, 19:41 
Gunny
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 10:40
Beiträge: 1431
Wohnort: Schalksmühle
Hi Skalli,

was Dir bei der Dampfe fehlt, sind die Stoffe in den Zigaretten, die den Hustenreitz unterdrücken.

Ich halte es auch hier wie ein Dachdecker, mal Paffen, mal Inhalation. Ganz wie mir gerade ist. Ist halt wie mit der Pfeife, da kommt der ganze Geschmack auch beim Paffen viel mehr zur Geltung. Aber bei der Pfeife habe ich auch nie inhaliert. Ich glaube ganz früher ein mal aus Versehen, da gabs auch Husten bis zum Abwinken :?

Wie schmeckt es Dir denn? Hast Du nach dem Dampfen Lust auf ne Zigarette? Ich muss zugeben, das ich zu ganz harten Zeiten, sofort nachdem die Pfeife zu Ende geraucht war, sofort ne Ziggi im Mund war :oops: :oops: :oops:

Die Husterei hatte ich die ersten Tage auch. Das lässt nach. Vor allen Dingen, die Husterei am Morgen (so ganz ohne alles) lässt bald nach 8-) 8-) 8-)

Gruss
D_Sky

_________________
Gruss
D_Sky
Laird of Glencairn


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dampf inhalieren
BeitragVerfasst: Sa 24. Mär 2012, 20:15 
Moin Moin
Skalli, kannst du Gedanken lesen, von wegen Liquid trinken und so???? :shock: :lol: :lol:
Ich habe ja auch ziemlich starken Tabak ohne Filter weggehauen, so 20-30 waren es meisstens. In ner Kneipe eher noch mehr. :o
Als ich angefangen habe zu dampfen hab ich gedacht meine Lungenflügel klatschen Beifall so hab ich gehustet.
Nicht ganz so tief inhalieren hilft schon ein bisschen. Wenn du aber am Ball bleibst mit dem Dampfen legt sich der Husten recht schnell.
Vergehen schon ein paar Tage. Aber nach ungefähr 1-2 Wochen als mein Tabak alle war, habe ich keinen neuen geholt.
Hab auch nix vermisst. Du wirst selber feststellen, das du mit der zeit immer weniger Lust auf ne Ziggi hast.
Am Tag auf Arbeit hab ich Ziggis geraucht und Abends in aller Ruhe dann meine Dampfen.
Habe gestern mal wieder eine FILTER Ziggi probiert. BBÄÄHH schmeckt einfach nur verbrannt nach Papier. So ungefähr wie Pfeife ohne Filter, wäh!! :D
Bin jetzt ungefähr 4-5 Wochen Ziggi frei, habe aber noch keine Verbesserung meines Geruchsinns und Geschmacksinns, wie oft behauptet wird, festgestellt.
Kann ja sein das das noch nicht lange genug ist und erst später einsetzt, das weiss ich leider nicht.
Was ich weiss, das ich nicht mehr so gierig bin wie bei einer Ziggi wenn man lange keine geraucht hat.
Hoffe das hilft dir ein wenig und bleib am Ball mit dem Dampf. ;)
Gruss vom AWO


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dampf inhalieren
BeitragVerfasst: So 25. Mär 2012, 09:48 
Hallo alle miteinander,

also Michael hat das zum PG ja schon erklärt, ist Propyleglycol und Hauptbestandteil bei den meisten Liquids. Aber auch der Bestandteil wo ein paar Leute allergisch drauf geagieren, der der für das kratzen im Hals verantwortlich ist, der der für den trockenen Mund sorgt, und im schlimmsten Fall der der für die spröden Lippen verantwortlich ist wenn man nicht genug trinkt. Also, immer ausreichend trinken, dann hat man da in der Regel keine Probleme mit!
Man kann auch auf VG(Vegetables Glycerin) lastige Liquids umsteigen, für Allergiker natürlich eine sinnvolle Alternative. Es gab mal noch die option des PEG400(Polyethylenglycol400), aber irgendwie hat sich das nicht wirklich durchgesetzt.
Hier aber mal ein Shop wo man die Wahl zwichen PG und VG Liquids hat:
http://www.dampfdings.com/Liquids/?XTCsid=bb7c5fc1182e6dc7f0df047d87352ddb
Mehr fallen mir leider gerade nicht ein.

Was den Husten angeht so hab ich das auch heut noch ab und an, ist irgendwie Tagesform abhängig, und bei Selbstwicklern auch Einstellungsabhängig. Aber bei den Standardverdampfern wohl nur eine Frage des Liquids und der Tagesform. Auch das Zugverhalten kann durchaus eine Rolle spielen!
Ich finde es ab und an echt interessant, wenn interessierte Leute meine Imists in die Hand nehmen und mal probieren wollen, da hat es schon so manchen starken Raucher in die Knie gezwungen.

So, ich denke nun hab ich alles abgegrast und hoff es kann weiter helfen.
Eins muss ich allerdings noch los werden:
Bei so Äusserungen wie Liquids trinken müssen wir etwas aufpassen, auch wenn wir uns kennen und wissen wie es gemeint ist :?

Grüsse
Markus


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dampf inhalieren
BeitragVerfasst: So 25. Mär 2012, 12:02 
Moin Moin
Markus, wer die Liquids Trinkt, so glaub ich zumindest, dem ist eh nicht mehr zu helfen. :o
Sind wir denn wirklich schon so weit, das wir jede Eventuallität ausschliessen müssen und mit irgend welchen Warnhinweisen versehen müssen, die eh keiner liest oder lesen kann,
da alles auf fremdländisch ist?? Wie bei den beklop.... Amis mit der Katze und der Microwelle!!!
Gesunder Menschenverstand sag ich nur.
Ist noch keiner auf die Idee gekommen sich das Zeuch intraveneus zu geben?? :lol: :lol:
In meinen Augen verblödet die Menschheit sowieso langsam, wer so was macht ist selber Schuld!! Kann ich auch kein Mitleid haben. Sorry aber das ist meine Meinung.
Man sollte Dummheit und Faulheit nicht noch unterstützen.
Wenn einer Fragen hat kein Problem, dem wird geholfen. Wenn aber einer fragt, ob er, wenn er sich den Dampfer hinten unten reinsteckt, noch mehr Flash bekommt muss ich sagen,
JJAA den ultimativen Flash. Ich hoffe ich hab das vorsichtig genug formuliert. :D :D
Das meine ich mit Dumm und Faulheit. Viele sind nicht bereit vorher sich mit dem Thema zu beschäftigen.
Dirk wenn das zu offen ist, bitte löschen, bin auch nicht sauer. ;) 8-)
Gruss vom AWO


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dampf inhalieren
BeitragVerfasst: So 25. Mär 2012, 17:53 
Moin Moin zusammen,
vielen Dank für die Durchhalteparolen und Eure Erklärungen. 8-)
Nur vorweg: Ich beabsichtige nicht mir das Rauchen abzugewöhnen. :oops: Ich will mit dem Dampfer nur versuchen, es einzuschränken, mir würde es schon reichen, wenn ich am Tag ca. 30 Zigaretten weniger konsumieren würde. Das hieße also nur noch ca. 30 Stück. Dann könnte man ja weitersehen. ;)
Gerade daher ging es mir um das Inhalieren. Wenn das nicht hinhaut, kann ich gleich einpacken. :)

Um es nicht zu lang werden zu lassen:
Ich habe das Gerät ja erst zwei Tage und gestern Abend hatte ich vor es gleich in die Ecke zu werfen. So gehustet habe ich bisher noch nie. :evil:
Na, ich bin ja etwas hartnäckig, ich habe es dann wohl warm gedampft, und siehe da: Es war leichter, ich konnte ab und an ohne husten zu müssen inhalieren.
Kann es sein, dass ich vorher einfach immer zu 'kalt' gedampft habe ? Keine Ahnung, Betriebsanleitung war nicht dabei, habe es eben mal versucht.
Heute Abend geht es mal weiter. Mittlerweile bin ich wieder guter Dinge.

Übrigens, die Liquids die ich bestellt hatte, kannst Du wohl vergessen. (Vorläufig) Außer das Erdbeerdings (Dirk) und jenes, dass Michael im Dampferthread geraucht hatte ich glaube es war was mit Sahara, die gefallen mir richtig gut !!!
So,lassen wir es weitergehen, will jetzt endlich meine Pfeife, das einzige Objekt, bei dem ich nicht noch gleichzeitig schnupfe oder was anderes rauche. :mrgreen:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dampf inhalieren
BeitragVerfasst: So 25. Mär 2012, 20:57 
Hi Mr. Palmer, äh Skalli!

Wenn Du nur fertig gemischte Liquids dampfen möchtest, dann hätte ich einen Tip:

@37 E-Flüssigkeit Caml 11mg/ml MITTEL 10ml 80% PG 20% VG

Das entspricht dem DesertShip, über das wir mal gesprochen haben. 10 ml kosten aktuell 2,25 € inklusive Versand per holländischer Post. Zum Testen finde ich das nicht zu teuer, und genau dieses Liquid schmeckt mir ganz persönlich verdammt gut. Es war das mir bis jetzt am besten schmeckende fertige Liquid mit Tabak-Aroma.

Beziehen kannst Du das bei ebnferro in verschiedenen Stärken, hier z.B. mit 11mg:

http://ebnferro.com/e-vloeistoffen/37/a ... 0-pg-20-vg


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de