Dampfgeraetefreunde

Die Review-Seite für Geniesser von Dampfgeräten!
Aktuelle Zeit: Mo 28. Mai 2018, 06:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Selbstmischer Einsteiger Set
BeitragVerfasst: Mo 17. Jun 2013, 17:54 
Das kann doch nichts vernünftiges sein, oder?

Selbstmischerset


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Selbstmischer Einsteiger Set
BeitragVerfasst: Mo 17. Jun 2013, 18:20 
durchaus vorstellbar, dass es jemandem weiterhilft, wenn er eine gewisse Scheu vor dem ersten Mischen hat... dabei ist es ja alles andere als Hexerei...
Wenn er aber niemanden kennt, bei dem er sich das mal angucken kann wie leicht es ist... warum nicht.
Mit den Versandkosten wird es natürlich übel teuer, aber so als zusätzliches Bonbon in den Warenkorb... passt schon :D


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Selbstmischer Einsteiger Set
BeitragVerfasst: Mo 17. Jun 2013, 19:21 
Jürgen hat geschrieben:
Wenn er aber niemanden kennt, bei dem er sich das mal angucken kann wie leicht es ist... warum nicht.:D

Zum Glück kenne ich ja mehrere. Muss wohl doch beim nächsten Stammtisch mal den ein oder anderen nach einem Mischtermin fragen. :D


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Selbstmischer Einsteiger Set
BeitragVerfasst: Mo 17. Jun 2013, 23:02 
MKDampfer hat geschrieben:
Zum Glück kenne ich ja mehrere. Muss wohl doch beim nächsten Stammtisch mal den ein oder anderen nach einem Mischtermin fragen. :D


Ich finde es gut das Du mit dem selbst mischen anfängst Achim...musst Du mal gucken ob Du irgendwas mit der beiliegenden Anleitung anfangen kannst...ist schon ein sehr kleines Starterset :wtf: ...sonst wird sich bestimmt jemand finden der es dir ein wenig erklären kann, und wenn ich das bin ist das auch okay, ich helfe immer gerne aber ich glaube das weißt Du.... :thumbup:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Selbstmischer Einsteiger Set
BeitragVerfasst: Di 18. Jun 2013, 08:44 
Gunny
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 10:40
Beiträge: 1431
Wohnort: Schalksmühle
Hi Achim,

im Prinzip ist selbermischen ganz einfach oder auch komplex und sehr interessant. Ich selber bin da sehr blauäugig drangegangen. Und das, nachdem ich erst ein paar Tage gedampft habe :crazy:

Einfach ist es, wenn Du Dich an eine Standardbasis hälst. Die kannst Du schon fertig bestellen:

Basis Traditionale mit 12er Nikotin . Die 100ml kosten Dich knapp 6€, also 60 Cent für ein normales Fläschchen. Hinzu kommen dann noch ein Fläschchen (ich nehme mittlerweile Braunglas aus der Apotheke. Hält ewig und kann ausgekocht werden), Misch- bzw. Messgefässe (da nehme ich Spritzen aus der Apotheke. Die sind sehr genau) und Aromen.

Schon kannst Du loslegen. Viele machen das so und nicht anders.

Ein wenig preiswerter wird es, wenn Du selber runtermischt. Du kaufst eine Flasche 36er und 2 Flaschen 0er (macht 9€ + 2,2€ + 2,2€ = 13,40€ / 3 = 4,47€ je 100 ml) und mischt 1/3 36er mit 2/3 0er zusammen. Dann bist Du schon bei einem 10ml Fläschchen 12er Basis bei nur noch ca. 45 Cent.

Jetzt geht es bei den Aromen weiter. Hier helfen Dir 1 oder 2ml Spritzen. Die haben eine 0,1ml Einteilung. Wenn Du also ein 10ml Fläschchen mit 5% Aroma beglücken möchtest, brauchst Du 0,5ml des Aromas. Lässt sich auch noch gut mischen. jetzt bist Du schon ganz weit vorne und kannst selber Geschmäcker nach Wunsch kreieren.

Am Anfang meinte ich, es geht auch komplizierter :mrgreen: Ich habe nicht nur mit den Aromen experimentiert, sondern auch mit der Basis. Wenn Du keine PG Unverträglichkeit hast, kannst Du nämlich bei der PG-VG Zusammensetzung auch noch experimentieren. Du wirst merken, auch dann ändert sich der Geschmack. Meine persönliche Basis enthält kein Wasser, 20% VG und 80% PG. Dann musst Du anstatt schon vorgemischter Traditionale Basen halt PG und VG einzeln kaufen. Auch die Nikotin-Basis bekommst Du als reine PG oder reine VG Basis. Aber fang erst einmal mit der Traditionalen Basis an. Das lässt sich auch leicht rechnen.

Hoffentlich habe ich Dich nicht zu sehr verwirrt. Mach es Dir einfach und schau mal nach einer schon fertigen Traditionalen Basis. Dann kannst Du Dich für den Anfang voll auf die Aromen konzentrieren und musst nicht erst rumrechnen.

Ach ja die Fläschchen bekommst Du hier:

10ml Braunglasfläschchen ohne Verschluss für 29 Cent plus Verschluss für 32 Cent macht 61 Cent für ein Fläschchen, welches Du immer wieder benutzen kannst. Mit 5 bis 10 Fläschchen kannst Du Dir schon eine schöne Auswahl an Liquids mischen.

_________________
Gruss
D_Sky
Laird of Glencairn


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Selbstmischer Einsteiger Set
BeitragVerfasst: Di 18. Jun 2013, 09:51 
Moin Achim, ich find das Mischer Set von 123liquids nicht schlecht. Probier es aus, halte dich an die Anleitung und lass es dir hoffentlich gut schmecken.

Mischen ist keine Hexerei auch wenn div Firmen uns das gern weiß machen wollen. Einige Mischen mit Spritzen, andere benutzen eine genaue Wage. Ich persönlich mische lieber mit einer Wage.
Mach dir Notizen was du wie gemischt hast damit du, wenn es gut geschmeckt hat, das ganze Reproduzieren kannst.

Liquid Rechner findest du reichlich in Netz, auch Programme die sich installieren lassen um die ganze Mischeri auch gleich zu Dokumentieren.
http://www.todmuller.com/ejuice/ejuice.php
http://www.liquidmaker.de/index.html
http://www.darkferris.de/?page_id=5 (Open Office Tabelle)
http://www.rauchfrei.x-pressive.com/calculator.html

cu Ron


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Selbstmischer Einsteiger Set
BeitragVerfasst: Di 18. Jun 2013, 16:29 
Vielen Dank für Eure ausführlichen Antworten.

Ich denke es ist besser wenn ich mir das erst mal bei einem von Euch anschaue.

Bei sowas bin ich immer gern auf der sicheren Seite.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Selbstmischer Einsteiger Set
BeitragVerfasst: So 23. Jun 2013, 17:01 
Ron war heute da und eine Mischerwundertüte mitgebracht. :thumbup:

Die ersten 10 ml mit 5% Grüner Apfel sind angemischt.

Öh man, ist das einfach. :shock:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Selbstmischer Einsteiger Set
BeitragVerfasst: Mo 24. Jun 2013, 18:53 
Das ist doch super Achim, freu mich für Dich das Du jetzt auch weißt wie es geht... :D


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Selbstmischer Einsteiger Set
BeitragVerfasst: Do 27. Jun 2013, 17:31 
Ein Bekannter von mir ist Mikrobiologe. Bis vor ca. 3 Jahren hat er im eigenem Labor gearbeitet. Inzwischen ist er Rentner aber das Labor hat er noch. Gestern war ich mal ein bischen bei ihm stöbern. :D

Bild

Er will noch mal suchen ob er irgendwo noch Braunglasflaschen gebunkert hat.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Selbstmischer Einsteiger Set
BeitragVerfasst: Do 27. Jun 2013, 18:22 
Gunny
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 10:40
Beiträge: 1431
Wohnort: Schalksmühle
Cool :D :D

Aber die Flaschen mit dem Korkverschluss kannste knicken. Der Kork nimmt wie beim Wein das Aroma des Liquids an bzw. umgekehrt, was ich als noch schlimmer empfinde.

_________________
Gruss
D_Sky
Laird of Glencairn


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Selbstmischer Einsteiger Set
BeitragVerfasst: Do 27. Jun 2013, 21:15 
Hübsche Sachen auf dem Foto :D


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Selbstmischer Einsteiger Set
BeitragVerfasst: Do 27. Jun 2013, 21:17 
Finde ich auch, haste schön abgelichtet Achim.... :D


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Selbstmischer Einsteiger Set
BeitragVerfasst: Do 1. Aug 2013, 16:01 
Gestern durfte ich nochmal ein wenig im Labor stöbern. :)

Die Verschlüsse von den Ampullen im Gestell sind aus Gummi/Kunststoff.

Bild


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Selbstmischer Einsteiger Set
BeitragVerfasst: Do 1. Aug 2013, 16:45 
sieht doch prima aus dein Heimlabor was liegt den unten eingepackt ?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Selbstmischer Einsteiger Set
BeitragVerfasst: Do 1. Aug 2013, 18:11 
Das sind 1ml, 5ml und 10ml Pipetten aus Glas. Da wird die Basis oder das Aroma mit dem Mund angesaugt.

Wir haben das gestern im Labor mit Wasser geübt, klappt einwandfrei.

Aber ich denke ich nehme doch lieber Spritzen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Selbstmischer Einsteiger Set
BeitragVerfasst: Do 1. Aug 2013, 19:53 
Mit dem Mund! Keine gute Idee. Du ziehst etwas zu stark und hast im übelsten fall 36er Basis oder lecker Aroma in der Schnute ...

Bekannter von mir nutzt auch gern solche großen Glas Pipetten, der nimmt zum Ansaugen und ablassen Flüssigkeiten einen Peleusball.
http://www.amazon.de/PELEUSBALL-Pipetti ... Peleusball

Den Umgang damit sollte man üben ist aber nicht schwer.

cu Ron


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Selbstmischer Einsteiger Set
BeitragVerfasst: Do 1. Aug 2013, 20:07 
Habe das ja gestern im Labor geübt. Ist echt easy.

Wie oft habe ich schon Sprit mit dem Mund angesaugt. ;) Das funzt schon. Aber Peleusbälle habe ich auch ein paar bekommen. :thumbup:


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de