Dampfgeraetefreunde

Die Review-Seite für Geniesser von Dampfgeräten!
Aktuelle Zeit: So 17. Dez 2017, 09:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kanger Aerotank Turbo
BeitragVerfasst: Di 30. Sep 2014, 19:32 
Gunny
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 10:40
Beiträge: 1431
Wohnort: Schalksmühle
Hallo Dampfer,

manche von uns sind schon ein extremes Völkchen. Sie möchten z.B. Dampfgeräte, die mehr "Nebel" erzeugen, als es die Natur an einem Herbstag schafft :mrgreen: Dadurch steigt der Liqudverbrauch natürlich in ähnliche Dimensionen, als ob man einfach das Liquid in den Ausguss kippt.

Dieses Extrem war bis dato meist Selbstwickelverdampfern vorbehalten. Diese Zeit ist mit dem Kanger Aeortank Turbo vorbei. Der Turbo hat 2 Dualcoil-Köpfe gleichzeitig in Betrieb, also 4 Heizwendel am Start. Da geht was ab. Durch die gleichzeitige Inbetriebnahme der Köpfe, halbiert sich auch die Ohmzahl. Wer also 1,8 Ohm Köpfe benutzt, dem zeigt sein Akkuträger 0,9 Ohm. Dies sollte man berücksichtigen, da ja nicht jeder Akkuträger dies beherrscht.

Schauen wir uns erst mal an, was wir bekommen:

Dateianhang:
KangerT01.jpg
KangerT01.jpg [ 111.85 KiB | 5747-mal betrachtet ]


Geliefert wird der Turbo wie bei Kanger üblich in einer netten Pappschachtel.

Dateianhang:
KangerT02.jpg
KangerT02.jpg [ 99.46 KiB | 5747-mal betrachtet ]


Neben dem Verdampfer sind 2 Ersatzköpfe sowie eine gut bebilderte Anleitung im Lieferumfang enthalten.

Dateianhang:
KangerT03.jpg
KangerT03.jpg [ 62.87 KiB | 5747-mal betrachtet ]


Dateianhang:
KangerT04.jpg
KangerT04.jpg [ 52.9 KiB | 5747-mal betrachtet ]


Da in die Basis ja 2 Köpfe eingeschraubt werden, lässt sich der Turbo selbstverständlich nicht durch einfaches Abschrauben des Tankbereiches öffnen. Hierzu dient der Zierring. Beim Aufschrauben sollte man den Verdampfer selbstverständlich mit dem DripTip nach unten halten, sonst gibt es feuchte Finger.

Dateianhang:
KangerT05.jpg
KangerT05.jpg [ 55.97 KiB | 5747-mal betrachtet ]


In der Basis gibt es 2 "Steckplätze", in welche man die Coils einschrauben kann.

Dateianhang:
KangerT06.jpg
KangerT06.jpg [ 56.98 KiB | 5747-mal betrachtet ]


Dateianhang:
KangerT07.jpg
KangerT07.jpg [ 54.87 KiB | 5747-mal betrachtet ]



Die Coil selber haben schon eine zum Teil recht miese Qualität. Wie man auf dem nachfolgenden Bild erkennen kann, sind die Gewinde nicht bei allen mitgelieferten 4 Coils gleich lang, Bei einigen ist einfach nur ein halbes Gewinde geschnitten :evil:

Dateianhang:
KangerT08.jpg
KangerT08.jpg [ 67.51 KiB | 5747-mal betrachtet ]


Der Turbo kann durch seinen recht grossen Tankbereich fast mit einer Gieskanne befüllt werden.

Dateianhang:
KangerT09.jpg
KangerT09.jpg [ 57.38 KiB | 5747-mal betrachtet ]


Anschliessend einfach die Basis wieder draufsetzen und mit dem Zierring festdrehen. Einfacher geht es kaum.

Dateianhang:
KangerT10.jpg
KangerT10.jpg [ 54.42 KiB | 5747-mal betrachtet ]


Die Ohmwerte mit der HS-Phantom gemessen zeigen das zu erwartende Ergebnis an.

Dateianhang:
KangerT11.jpg
KangerT11.jpg [ 66.42 KiB | 5747-mal betrachtet ]


Erstaunlicher Weise kann der Turbo selbst mit einem Vision Spinner II betrieben werden.

Dateianhang:
KangerT12.jpg
KangerT12.jpg [ 73.93 KiB | 5747-mal betrachtet ]


Auf dem Gulliver V2 macht er eine recht gute Figur. Da der Chip des Gulliver V2 jedoch erst mit 4 Volt arbeitet, muss man schon mit ordentlich Watt dampfen. Die Coils halten lt. Anleitung bis zu 25 Watt aus. Wers braucht ,.. 8-)

Dateianhang:
KangerT13.jpg
KangerT13.jpg [ 76.53 KiB | 5747-mal betrachtet ]


Hier noch mal ein Blick von Unten auf den Turbo mit den Drucken der Modellbezeichnung sowie des Prüfzeichens.

Dateianhang:
KangerT14.jpg
KangerT14.jpg [ 67.29 KiB | 5747-mal betrachtet ]


In der folgenden Grossaufnahme sieht man nochmals sehr genau, wie ungenau z.Teil die Gewinde geschnitten sind.

Dateianhang:
kangerT15.jpg
kangerT15.jpg [ 140.46 KiB | 5747-mal betrachtet ]


Fazit:

Entweder man liebt die Aeros von Kanger oder man hasst sie. Alle haben eine gut justierbare Luftzufuhr und sind leicht zu befüllen. Wenn man einen guten Coil erwischt hat, sind die Verdampfer genial und schmecken wirklich klasse.

Die schlampige Verarbeitung der Coils trübt das Bild jedoch gewaltig. Wer es ablehnt, mal den einen oder anderen neuen Coil einfach sofort zu entsorgen (ich habe schon einmal bei meinem Lieferanten ein Paket bemängelt und anstandslos Ersatz zugeschickt bekommen. Die Händler sind sich also sehr genau über die miese Qualität der Coils im Klaren!!) sollte besser die Finger von den Aeros lassen. Ich hatte im laufe der Monate schon Coils, welche problemlos funktionierten, bis fast 100ml Liquid verbraucht waren und andere, welche schon nach 10ml nicht mehr schmeckten.

_________________
Gruss
D_Sky
Laird of Glencairn


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de