Dampfgeraetefreunde

Die Review-Seite für Geniesser von Dampfgeräten!
Aktuelle Zeit: Mi 26. Sep 2018, 01:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Fotoreview iTaste 134
BeitragVerfasst: So 10. Nov 2013, 13:15 
Gunny
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 10:40
Beiträge: 1431
Wohnort: Schalksmühle
Hallo Dampfer,

heute möchte ich euch einen Akkuträger vorstellen der extrem polarisiert. Warum? Er ist gross, schwer, unhandlich und eigentlich auch unpraktisch :o Mehr eine Skulptur denn ein praktisches Gerät. Leider wurde dieser Akkuträger, der schon seit dem 25.07.2013 auf dem Markt ist, mit einem Wegwerfverdampfer (dem iClear 30) im Bundle ausgeliefert. Deshalb habe ich auch bis dato meine Finger davon gelassen, ich mag den 30er nicht und wollte nicht noch einen haben.

Beim Dampfertreffen lag nun der 134 schön präsentiert und angeleuchtet in einer Einzelvitrine und ich habe mal spasseshalber gefragt, ob ich denn auch nur den Träger kaufen könne. Da dies geklappt hat, kann ich euch heute das Review schreiben :mrgreen:

Geliefert wird der iTaste 134 in einem einfachen Pappkarton:

Dateianhang:
it13401.jpg
it13401.jpg [ 66.46 KiB | 3351-mal betrachtet ]


Sobald man diesen jedoch öffnet, kommt eine Überraschung zum Vorschein: Eine durchaus als edel zu bezeichnende Präsentationskiste :o

Dateianhang:
it13402.jpg
it13402.jpg [ 85.33 KiB | 3351-mal betrachtet ]


Öffnet man diese, kommt der iTaste134 und ein gut gemachtes, lobenswerterweise mehrsprachiges kleines Handbuch zum Vorschein:

Dateianhang:
it13403.jpg
it13403.jpg [ 68.95 KiB | 3351-mal betrachtet ]


Der 134 ist einfach nur gross 8-) Er sieht ein wenig wie eine Gatling Gun, ein rotierendes Maschinengewehr, aus. Nach dem für das Design schon viele Lorbeeren gespendet wurden, ist inzwischen Rausgekommen, dass das Design einfach von einer Taschenlampe übernommen worden ist, die schon seit 2007 auf dem Markt existiert ( http://lumencraft.net/Biography.htm ) ;)

Dateianhang:
it13404.jpg
it13404.jpg [ 106.41 KiB | 3351-mal betrachtet ]



Der 134 ist ein Variable Watt Akkuträger. Im Gegensatz zu allen anderen Geräten auf dem Markt (ausser dem Kick, der ist aber mehr ein Add-In als ein eigenständiger Akkuträger) verfügt der 134 über keinerlei Display. Man kann feste Watteinstellungen über ein Drehrad in der Mitte vornehmen (6.5W, 7W, 8W, 9W, 10W, 11W, 12W und 12.5W) sonst nichts :problem: Keine Ohmmessung oder Umstellmöglichkeit auf VV. Der Akkuträger wird über den Feuerknopf durch schnelles 3x Drücken an bzw. ausgestellt. Farbige Dioden unterhalb des Knopfen geben über den Akkufüllstand Auskunft. Grün bedeutet 4,2 - 3,75 Volt, Gelb 3,75 bis 3,6 Volt und Rot ist unterhalb von 3,6 Volt. Wenn der Akkufüllstand unter 3,3 Volt sinkt, schaltet der 134 ab.

Wenn die LED für 5 Sekunden rot leuchtet, hat der 134 einen Kurzschluss im Verdampfer festgestellt. Verdampfer kann man bis runter zu 1,0 Ohm betreiben. Auch schaltet er sich automatisch nach 10 Sekunden Dauerfeuer ab.

Dateianhang:
it13405.jpg
it13405.jpg [ 85.59 KiB | 3351-mal betrachtet ]


Die Verschlusskappe verfügt über 6 gut getarnte Ausgasungslöcher und über einen gefederten Minuspol. Wie schon beim iTaste SVD ist auch diese Kappe ausgezeichnet verarbeitet:

Dateianhang:
it13406.jpg
it13406.jpg [ 92.1 KiB | 3351-mal betrachtet ]


Dateianhang:
it13407.jpg
it13407.jpg [ 102.76 KiB | 3351-mal betrachtet ]


Wie schon beim SVD hat der 510er Anschluss einen abnehmbaren Cone und darunter kommt ein eGo Anschluss zum Vorschein:

Dateianhang:
it13408.jpg
it13408.jpg [ 87.18 KiB | 3351-mal betrachtet ]


Hier nochmals eine Ansicht mit einem Kruser One

Dateianhang:
it13409.jpg
it13409.jpg [ 93.15 KiB | 3351-mal betrachtet ]


Fazit:

Der iTaste 134 ist mehr ein Kunstwerk denn ein passabler Akkuträger. Er ist zu gross, zu schwer und zu unhandlich für den normalen Gebrauch.

Aber: Es sieht einfach Klasse aus und zu Hause kommt er gut zur Geltung. Ich mag ich einfach :lol:

_________________
Gruss
D_Sky
Laird of Glencairn


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fotoreview iTaste 134
BeitragVerfasst: Mo 11. Nov 2013, 19:28 
Tolles Review Dirk. :thumbup: Sieht schon edel aus das Teil.
D_Sky hat geschrieben:
Fazit:
Der iTaste 134 ist mehr ein Kunstwerk denn ein passabler Akkuträger. Er ist zu gross, zu schwer und zu unhandlich für den normalen Gebrauch.

Und wohl auch zu teuer um ihn nur in die Vitrine zu stellen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fotoreview iTaste 134
BeitragVerfasst: Di 12. Nov 2013, 06:29 
Gunny
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 10:40
Beiträge: 1431
Wohnort: Schalksmühle
Aber in die Vitrine stellt man doch teures und schönes, oder? ;)

Nein, nein, der ist schon bei mir im Einsatz. Dank seiner Fähigkeit, bis 1,0 Ohm runter zu funktionieren, betreibt der 134 momentan den Kayfun mit Microcoil und Wattewicklung. Monstergerät und Monsterdampf :lol:

_________________
Gruss
D_Sky
Laird of Glencairn


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de