Dampfgeraetefreunde

Die Review-Seite für Geniesser von Dampfgeräten!
Aktuelle Zeit: Mi 15. Aug 2018, 00:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Gestackte Accus
BeitragVerfasst: Mo 1. Okt 2012, 10:54 
Gunny
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 10:40
Beiträge: 1431
Wohnort: Schalksmühle
Hallo Dampfer,

wir hatten letztens eine Diskussion, das bei 2 vollen 18350er Accus keine 8,x Volt sondern nur 7,x Volt anstehen dürften.

Bis dato dachte ich immer, die 4,1V eines vollen Accus würden beim stacken ca. verdoppelt :?

Weiss jemand, was denn nun richtig ist?

Gruss
D_Sky

P.S. Es ging um die Anzeige Check Battery bei vollen Accus

_________________
Gruss
D_Sky
Laird of Glencairn


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gestackte Accus
BeitragVerfasst: Mo 1. Okt 2012, 16:43 
Zwei Akkus Parallel schalten verdoppelt die Kapazität, also hast du bei zwei 18350er Akkus nicht mehr 1200mAh sondern 2400mAh aber immer noch 4,2 Volt. Zwei Akkus in Reihe schalten verdoppelt die Spannung aber die Kapazität bleibt wie bei einer Zelle, also hast du bei zwei 18350er Akkus mit 1200mAh nicht mehr 4,2 Volt sondern 8,4 Volt aber immer noch 1200mAh.
Im Bild siehst du den Bulli Extreme mit zwei frisch geladenen 18350er Akkus die in Reihe geschaltet (gestackt) sind.

cu Ron


Dateianhänge:
IMG_0659.jpg
IMG_0659.jpg [ 20.64 KiB | 4129-mal betrachtet ]
Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gestackte Accus
BeitragVerfasst: Mo 1. Okt 2012, 17:43 
Gunny
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 10:40
Beiträge: 1431
Wohnort: Schalksmühle
Danke Ron.

Hatte ich doch Recht, wollte aber nicht so recht darauf beharren, da mir in diesem Bereich einfach das Wissen fehlt. Dann lieber einmal mehr den Mund halten, als das Falsche behaupten :oops: :oops:

Gruss
D_Sky

_________________
Gruss
D_Sky
Laird of Glencairn


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gestackte Accus
BeitragVerfasst: Di 2. Okt 2012, 11:58 
Ron hat geschrieben:
Zwei Akkus Parallel schalten

Das heisst plus mit plus und minus mit minus verbinden? Sowas geht?

taboe


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gestackte Accus
BeitragVerfasst: Di 2. Okt 2012, 12:22 
Gunny
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 10:40
Beiträge: 1431
Wohnort: Schalksmühle
Hi Thomas,

Du schiebst 2 Accus hintereinander in die Röhre (also den Accuträger). Plus nach oben, Minus nach unten und auch beim 2ten Plus nach oben und minus nach unten.

Somit ist nicht Plus und Plus verbunden, sondern Plus-Minus-Plus-Minus.

Gruss
D_Sky

_________________
Gruss
D_Sky
Laird of Glencairn


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gestackte Accus
BeitragVerfasst: Di 2. Okt 2012, 12:28 
@D_Sky was du jetzt beschreibst ist doch "reihe" oder? Ron hatte aber von einer Paralelschaltung gesprochen. Also pracktisch 2 Akkus nebeneinander.

taboe


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gestackte Accus
BeitragVerfasst: Di 2. Okt 2012, 13:08 
Moin Thomas,
Parallelschaltung bei Akkus wird gern im Modellbau genutzt. Wenn man einen starken Elektromotor betreiben will der mehr Strom zieht als ein Akku-Packet liefert kann man zwei, drei oder noch mehr Akku-Packs Parallel schalten. Dann verteilt sich die Last auf mehrere Akkus, die Kapazität wird höher und die Akku Spannung bricht nicht so dramatisch ein. Beim Dampfen könnte man das auch machen, z.B. wenn einem ein 18650er nicht lange genug reicht oder bei nieder Ohmigen Wicklungen die Spannung zu sehr einbricht.
Natürlich sollte man immer gleich starke Akkus verwenden die am besten auch noch gleich oft genutzt wurden.

cu Ron


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gestackte Accus
BeitragVerfasst: Di 2. Okt 2012, 13:25 
Gunny
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 10:40
Beiträge: 1431
Wohnort: Schalksmühle
Mahlzeit,

ich glaube, Ron meint auch Reihe.

Ich kenne keinen Accuträger, der parallel betrieben wird (OK, ich kenne auch noch lange nicht alles), aber beim stacken geht es ja um mehr Volt. Und die bekommst Du durch Reihe.

Schade das sich SabbelMR noch nicht vorgestellt hat und somit noch nicht zum posten freigeschaltet ist. Ich glaube, da hätte wir den den Accuexperten 8-)

Gruss
D_Sky

_________________
Gruss
D_Sky
Laird of Glencairn


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gestackte Accus
BeitragVerfasst: Di 2. Okt 2012, 16:36 
Nein Dirk, ich meinte eine Parallelschaltung da Thomas gefragt hat ob sowas geht. Einen Akkuträger (ausser vielleicht 'n Eigenbau Mod) der sowas macht kenne ich auch nicht und es wäre auch ziemlich unhandlich.

Ein Beispiel: Ein Einzelner Akku voll geladen hat 1200mAh und 4,2 Volt

Reihenschaltung:
+AKKU-+AKKU- = 1200mAh und 8,4 Volt Entladestrom max 5A


Parallelschaltung:
|+AKKU-|
+| |- = 2400mAh und 4,2 Volt Entladestrom max 10A
|+AKKU-|

Ich hoffe meine Zeichenkünste mit der Tastatur können das etwas verdeutlichen.

cu Ron


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de