Dampfgeraetefreunde

Die Review-Seite für Geniesser von Dampfgeräten!
Aktuelle Zeit: Sa 16. Dez 2017, 16:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Vmax Version Edelstahl
BeitragVerfasst: Di 21. Aug 2012, 16:37 
Gunny
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 10:40
Beiträge: 1431
Wohnort: Schalksmühle
Hallo Dampfer,

heute klingelte der Postbote und brachte ein Päckchen von Intaste.de :D

Drin war der neue Vmax in der Edelstahlausführung. Fotos von der Schachtel und der ausführlichen Betriebsanleitung habe ich mir einfach mal geschenkt 8-)

Dateianhang:
vmax201.JPG
vmax201.JPG [ 85.17 KiB | 4271-mal betrachtet ]


Durch die Edelstahlausführung hat es sich auch mit dem Farbabriebproblemen der Version 1 erledigt.

Ob das Gerät wirklich Version 2 heisst, entzieht sich meiner Kenntnis. Auf jeden Fall wurde was an der Elektronik geändert.


Dateianhang:
vmax202.JPG
vmax202.JPG [ 61.93 KiB | 4271-mal betrachtet ]


Wie man gut erkennen kann, leuchtet das Display jetzt in Blau. Ich gehe mal davon aus, das dies wegen dem ProVari gemacht wurde, da dieser ja auch in mehren Farbvarianten erhältlich ist. Wie man erkennen kann, ist das Display gut ablesbar und sehr scharf. An der Menüführung hat sich nichts geändert. (siehe Review zum Smok Vmax)


Dateianhang:
vmax203.JPG
vmax203.JPG [ 73.17 KiB | 4271-mal betrachtet ]


Hier ein Vergleich mit dem ersten Vmax in der Ausführung Silber. Der Neue ist ein wenig grösser als der Alte, aber nur unwesentlich.


Dateianhang:
vmax204.JPG
vmax204.JPG [ 43.79 KiB | 4271-mal betrachtet ]


Beibehalten wurde wieder die Möglichkeit, direkt einen eGo-Verdampfer draufzuschrauben, ohne auf einen Adapter angewiesen zu sein.

Bei der Software hat sich einiges geändert. Die Startvoltzahl nach dem einlegen der Accus war bei der Version 1 immer 5 Volt. Dies ist geändert worden und nun beginnt der Vmax bei 3 Volt. Ebenfalls geändert ist die Displayanzeige (Menüpunkt 6 Display On/Off). Diese ist nach einem Accuwechsel immer auf Off. Bei der Version 1 hat sich der Vmax noch die Einstellung gemerkt.

Fazit: Ich mag das Mäxchen sehr und die neue Ausführung finde ich noch ein wenig besser. Dadurch, das man nicht hochboosten muss, sondern 2 18350er Accus hintereinander betreibt, ist die Leistungsausbeute in meinen Augen besser als bei der Konkurenz aus den USA. Der Träger hat 5 Ausgasungslöcher in der Verschlusskappe. Weiterhin betreibe ich nur Accus mit sicherer Chemie, so dass ich keine Bedenken habe.

Der Vmax liegt satt in der Hand und auch der Knopf ist einwandfrei zu bedienen. Neben dem Preisvorteil ziehe ich den Max auch im Betrieb vor. Für mich einfach der VV-Accuträger schlechthin.

Gruss
D_Sky

_________________
Gruss
D_Sky
Laird of Glencairn


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vmax Version Edelstahl
BeitragVerfasst: Mi 29. Aug 2012, 22:10 
Mag mein Edelstahlmäxchen auch sehr :-)

obwohl da anstelle von "Intaste" noch Vmax draufsteht und er auf Tastendruck errötet anstatt zu erblauen ;-)

Funktionell spielt die Farbe ja soweiso keine Rolle (konnte ich schon beim PV nicht nachvollziehen, warum die teurer sein sollten)

Rein intuitiv greife ich gefühlt doppelt so oft einen Vmax als einen Provari :mrgreen:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vmax Version Edelstahl
BeitragVerfasst: Fr 31. Aug 2012, 15:53 
Gunny
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 10:40
Beiträge: 1431
Wohnort: Schalksmühle
Hallo Dampfer,

Philgood hat ein Video zur Vmax online gestellt:



So ganz bin ich nicht mit den getroffenen Aussagen einverstanden 8-) Phil hat in seinem Video z.B. nicht erwähnt, dass man die gestackten Accuträger am besten mit IMR Accus betreiben sollte, da die Chemie sicher ist.

Mit der eingestellten Voltzahl hat er natürlich recht. Selbstverständlich wird ein zu niedriger Wert angezeit :( Dies sollte eigentlich nicht so sein. Wenn man sich jedoch darauf einstellt, ist dies nicht wirklich ein Problem.

Aber eine Aussage, nämlich das auf den Max kein eGo-Verdampfer ohne Adapter drauf passt, ist falsch. Hier der Beweis:



Gruss
D_Sky

P.S. lieber Phil: Wenn Du die Ohmzahl, die Restvoltzahl oder die eingestellte Voltzahl bei jedem Tastendruck im Display sehen möchtest, musst Du es nur einstellen :lol: :lol: (Punkt 6: Display On/Off)

_________________
Gruss
D_Sky
Laird of Glencairn


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vmax Version Edelstahl
BeitragVerfasst: Sa 1. Sep 2012, 09:22 
Gunny
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 10:40
Beiträge: 1431
Wohnort: Schalksmühle
Deshalb mache ich keine (bzw. kaum) Videoreviews: Kaum online, schon hat mich einer mit einer "undeutlichen" Aussprache entdeckt und muss darauf hinweisen :? 8-)

So was kann bei einem Photoreview nicht passieren 8-) :lol: :lol: :lol:

Gruss
D_Sky

_________________
Gruss
D_Sky
Laird of Glencairn


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vmax Version Edelstahl
BeitragVerfasst: Sa 1. Sep 2012, 09:30 
Gunny
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 10:40
Beiträge: 1431
Wohnort: Schalksmühle
AAARRRRGGGGHHH, der Vertipper war in der Videoüberschrift. MIST :evil: :evil:

_________________
Gruss
D_Sky
Laird of Glencairn


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vmax Version Edelstahl
BeitragVerfasst: Sa 1. Sep 2012, 15:27 
Hallo Dirk, schönes kleines Review...

Ich hatte mir in Meinerzhagen im Highendsmoke die normale VMAX angesehen und auf die passt kein Verdampfer mit eGo Schürze. Glaube der Philgood hatte in seinem Video die normale VMAX in der Hand. Ich schätze Smok wird an die Edelstahl Version einen modifizierten Kopf bebaut haben wo auch Verdampfer mit eGo Anschluss passen. Finde das nicht schlecht denn so kann man sich den 510 auf eGo Adapter sparen.

cu Ron


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vmax Version Edelstahl
BeitragVerfasst: Sa 1. Sep 2012, 16:50 
Gunny
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 10:40
Beiträge: 1431
Wohnort: Schalksmühle
Danke Ron,

ich bin eigentlich davon ausgegangen, wenn beide gerade eben eine neue Vmax haben (das Video von Phil ist auch erst ein paar Tage alt. Genau wie meine Vmax), sollte auch das "Äussere" gleich sein.

Es ist natürlich fatal, wenn Smok verschiedene Geräte unter dem gleichen Namen verkauft :shock: :shock: :shock: Sowas gab es vorher auch noch nicht.

Gruss
D_Sky

_________________
Gruss
D_Sky
Laird of Glencairn


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vmax Version Edelstahl
BeitragVerfasst: So 2. Sep 2012, 11:52 
Mahlzeit Dirk,
mittlerweile gibt es 3 Versionen den VMAX. Also V1, V2 V3 und zusätzlich noch die Edelstahlversion in mehreren Firmware Versionen. Ich blick da nicht mehr durch, muss ich aber auch nicht :)

cu Ron


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vmax Version Edelstahl
BeitragVerfasst: Di 4. Sep 2012, 22:51 
War noch gar nicht auf die Idee gekommen, einen Ego-T auf das mäxchen zu schrauben - sitzt fast immer der Ody drauf ;-)

Habe es gerade mal probiert - dachte es sollte gehen wegen der Vertiefung - aber nix - weder Ego-T noch CE4 oder IMist (haben ja auch den Ego-RocK) gehen bei mir auf das Edelstahlmäxchen - finde ich jetzt aber nicht wirklich schlimm...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vmax Version Edelstahl
BeitragVerfasst: Fr 7. Sep 2012, 04:50 
Moin Moin
Da ich jetzt ein Mäxchen in silber mein eigen nenne, mal ne Frage dazu.
Kann man das Mäxchen auch mit normalen 18650er Akkus betreiben??
Sonst muss ich mir noch 18350er Akkus zulegen.
Gruss vom AWO


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vmax Version Edelstahl
BeitragVerfasst: Fr 7. Sep 2012, 06:10 
Gunny
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 10:40
Beiträge: 1431
Wohnort: Schalksmühle
Hi Awo,

nein, das geht nicht, dafür hat der VMax nicht den richtigen Chip. Der kann nur Runterregeln. Der neue ZMax kann beides. Sagt man :? Hoffe ich mal, aber ich hatte ihn noch nie in der Hand.

Gruss
D_Sky

_________________
Gruss
D_Sky
Laird of Glencairn


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vmax Version Edelstahl
BeitragVerfasst: Fr 7. Sep 2012, 13:41 
Moin moin
Dankefür die Auskunft Dirk.
Gruss vom AWO


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de