Dampfgeraetefreunde

Die Review-Seite für Geniesser von Dampfgeräten!
Aktuelle Zeit: Sa 16. Dez 2017, 16:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Manuell vs. VV
BeitragVerfasst: So 24. Jun 2012, 16:29 
Gunny
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 10:40
Beiträge: 1431
Wohnort: Schalksmühle
Hallo Dampfer,

der Betreff ist Programm. Ich finde, das die Sammler unter den Dampfern recht gespalten beim Thema Accuträger sind. VV gegen Manuell, darauf läuft es wohl hinaus. Diejenigen, die nur mit dem Rauchen aufhören wollten bleiben meist sowieso bei eGo oder iMist und den entsprechenden Accus.

Ich muss zugeben, das meine Vorliebe den VV''s gilt. Mäxchen und ProVari sind schon tolle Träger und machen genau das was sie sollen. Habe ich mal Lust auf mehr Druck, wird einfach die Voltzahl hochgedreht.

Bei den Manuellen sind eigentlich die Bullis bei mir am meisten im Gebrauch. Aber deshalb, weil sie halt mit dem A1 und dem A2 entsprechende Einheiten bilden. Der Indulgence V3 UDT Mini war ein Fehlkauf. Das Ding funktioniert einwandfrei, reizt mich aber einfach nicht.

Also bei mir liegen die VVs vorne und ganz besonders gefällt mir das Mäxchen. Macht richtig Dampf, hat ein gutes, wertiges Gewicht und liegt gut in der Hand.

Gruss
D_Sky

_________________
Gruss
D_Sky
Laird of Glencairn


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Manuell vs. VV
BeitragVerfasst: So 24. Jun 2012, 17:05 
Hallo Dirk,

ich finde es gut das die Dampferscene da inzwichen echt für jeden das richtige bereit stellt, und bei jedem Dampfertreffe seh ich das das sortiment wirklich durch die Bank weg genutzt wird. Und das ist gut so ;)

Ich persönlich hab für mich festgestellt das mechanische ungetaktete Akkuträger das beste sind. Da ich immer auf 1,8Ohm(ausnahme iAtty) wickle brauch ich nicht wirklich VV, den das muss ich nicht mit 5V und mehr dampfen. Die Anfangsleistung des Akkus von 4,2V ist da super, wenn der Akku dann nur noch 4V abgibt ists perfekt und bei nur noch 3,6V muss ich halt den Akku wechseln. Hab mir mal den Spass gemacht und das nachgemessen :lol:
Desweiteren sind die Akkuträger einfach unkaputtbar.

Grüssle
Markus


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Manuell vs. VV
BeitragVerfasst: So 24. Jun 2012, 22:53 
Hallo Dampfer,
ist ein schweres Thema VV und Mechanik, ich für mich finde VV die bessern hat für mich einen guten grund, bei Variable Volt ist nicht nur der Vorteil das man die Volt hoch und runter regeln kann. Sonder auch das die Power stabil bleibt, ohne das die Akkuspannung einbricht wie das beim den Mechanischen der Fall ist.
Okay, der Akku wird dabei natürlich hoch belastet um nicht zusagen brutal gequält...aber bei den AW Akkus kein großes Problem, dafür sind sie ja gemacht worden.
Mechanik hat einen großen Vorteil, da keine Elektronik die kaputt gehen kann. :D
Aber bei mir ist noch nichts an Elektronik Defekt. The Kick läuft und der Genny Penny macht auch keine Probleme.
Ich dampfe gerne mit 4,30 Volt und 2,3 ohm aus dem Grund Mechanik ist dann dafür nicht zu gebrauchen.. :lol:

Grüsse

Bobo


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Manuell vs. VV
BeitragVerfasst: Mo 25. Jun 2012, 11:07 
Ist eigentlich schon alles gesagt worden. Ich dampfe auch lieber Geregelte Akkuträger da die Mechanischen mir einfach zu schnell an druck verlieren.
Den GennyPenny nutze ich seit November 11 und läuft immer noch perfekt, den Provari nehme ich als Ersatz für meinen Bulli Extreme (der is nicht kaputt nur total verkratzt) und mit The Kick im GGTS läuft mein Ody jetzt perfekt...
Mit dem Provari und dem A2-TM gehe ich immer öfters in den HighVolt Bereich. Jetzt kann ich verstehen warum die Amis total heiss auf HV sind ;)

cu Ron


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Manuell vs. VV
BeitragVerfasst: Mi 27. Jun 2012, 18:04 
Die geregelten Träger bieten halt mehr Flexibilität.
Aber ich kann Dirk gut verstehen - auch für mich bildet der A2 eine gelungene Einheit mit den ungeregelten Bulli-Träger (die ich sowieso sehr schön finde)
Wobei mir der A2 zum Elite noch einen Tacken einheiticher vorkommt - aber der Vorteil des Extreme ist natürlich die Akkuleistung.

Kürzlich habe ich einen regelbaren Maverick V6 in die Finger bekommen, der hat 3 Stufen 4, 5 und 6 V und hat gleicht in seiner Form und Größe etwa dem Elite. Auf diesen Maverick habe ich einen 510-to-Ego geschraubt und darauf dann A2 mit Bullicone.
Mit diesem Aufbau sieht das auch gut zusammenpassend aus und ist regelbar!

Beim Durchmesser ist der Elite übrigens etwa 10 - 15 hundertstel schlanker und in der Höhe ist die Kombi mit Maverick dann auch etwa 1,5 cm größer.
jedenfalls gefällt es mir so gut, dass einer der A2 jetzt immer gefüllt auf dem Maverick sitzt (aktuell mit 4,5 Ohm gewickelt)
Das dampft gut und lecker und trotzdem werde ich die nächste Wicklung wohl eher mit 4,0 Ohm machen :D


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Manuell vs. VV
BeitragVerfasst: Mi 27. Jun 2012, 20:01 
Gunny
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 10:40
Beiträge: 1431
Wohnort: Schalksmühle
Hi Jürgen,

da hast Du was falsch verstanden. Meine Einheiten von Bulli sind:

A2-TM mit Elite und
A1 mit Extreme

Und ich finde, beides sieht optisch sehr ansprechend aus. Nur der Elite mit seinem 14500 ist sehr schnell ausserhalb meines "Wohlfühlbereiches". Deshalb habe ich auch 4 Accus :D

Gruss
D_Sky

_________________
Gruss
D_Sky
Laird of Glencairn


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Manuell vs. VV
BeitragVerfasst: Mi 27. Jun 2012, 23:30 
Hallo Dirk,

ich meinte mit A2 eigentich auch die Tankverdampfer, die so gut zum Elite passen (hat in meinen Augen eine Note von schlichter Eleganz) und mit Adapter und Cone auf dem Maverick sieht es fast genauso aus, nur dass es geregelt dampft... (und der Wohlfühldauer länger vorhält)
Ich werde das auf dem nächsten Treffen mal mitbringen und vorzeigen :D


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de