Dampfgeraetefreunde

Die Review-Seite für Geniesser von Dampfgeräten!
Aktuelle Zeit: Di 16. Okt 2018, 17:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Niedrig-Ohm-Dampfen
BeitragVerfasst: So 27. Okt 2013, 08:03 
Gunny
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 10:40
Beiträge: 1431
Wohnort: Schalksmühle
Hallo Dampfer,

neben einem manuellen Akkuträger braucht man zum NOD noch eins: Viel Luft :D

Der KruserOne ist hier super für geeignet, da man sein Luftloch direkt neben der Wicklung plazieren kann.

Nun gibt Eddy von den KruserJungs den Tip, das man die Kruser-Kunststofftanks ja auch weiter aufbohren kann, und zwar so weit (bis zu 3mm), das sogar direkte Lungenzüge möglich sind.

Wenn der Tank aufgebohrt wird, können Spannungen auftreten. Hier lautet die Empfehlung von Kruser:

2 Stunden in den Backofen bei 65 Grad Celsium. Dann ist der Tank wieder entspannt. Durch die niedrige Temperatur, soll der Tank auch nicht bzw. kaum messbar schrumpfen und noch passgenau sein.

Das Bohren selber habe ich gerade vorgenommen. Ist einfach mit einem Akkuschrauber und ganz niedriger Umdrehungszahl. Habe einen Stahlbohrer genommen. Der geht durch wie Butter.

_________________
Gruss
D_Sky
Laird of Glencairn


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 27. Okt 2013, 13:00 
Gunny
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 10:40
Beiträge: 1431
Wohnort: Schalksmühle
Da ich ja im Auto einen Unfall mit dem Kruser und dem Adam hatte (Dauerfeuer :oops: :oops: ) war dieser Tank etwas "verkokelt" :crazy:

Ich habe zwar noch Reservetanks, dachte mir aber, da er noch dicht ist etc. kann ich damit wunderbar das aufbohren versuchen.

Gesagt getan. 1mm Bohrer raus und go. Anschliessend ab in den Ofen.

So sieht das aus:

Dateianhang:
KruserOne05.JPG
KruserOne05.JPG [ 96.14 KiB | 3412-mal betrachtet ]


Ich habe extra mit nur 1mm angefangen. Beim Nachmessen mit der Schieblehre kommen allerding 2,5mm raus. Hab aus der Hand gebohrt. Vielleicht ein wenig gewackelt. Zugwiderstand ist gleich 0. Es kommt massig Luft an die Wicklung. Auch ist der Dampf dann eiskalt.

Experiment ist also gelungen :thumbup: und der Kruser dampft mit 1 Ohm wie Hulle.

_________________
Gruss
D_Sky
Laird of Glencairn


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 29. Okt 2013, 23:45 
was ist denn das für eine Wicklung?
Die Verdampferkammer oben sieht aus, als wäre sie komplett mit Faser aufgefüllt ?


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi 30. Okt 2013, 07:43 
Gunny
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 10:40
Beiträge: 1431
Wohnort: Schalksmühle
Nein, das sieht nur so aus. Das ist doch der Tank, der unter Dauerfeuer stand. Dadurch ist die Kammer oben leider "milchig" geworden :oops:

Die Wicklung habe ich im Wickelthead beschrieben: 2 Fasern 1mm Silikatfaser als Dochte und ein Stück 3mm Bengs als Depot. Als Draht habe ich 9 Umdrehungen mit 0,3mm Kanthal genommen, sodas die Wicklung auf 1,0 Ohm kommt.

Gruss
Dirk

_________________
Gruss
D_Sky
Laird of Glencairn


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de