Dampfgeraetefreunde

Die Review-Seite für Geniesser von Dampfgeräten!
Aktuelle Zeit: Mo 15. Okt 2018, 16:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: HWV Hardware-Virus
BeitragVerfasst: So 16. Jun 2013, 11:20 
Gunny
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 10:40
Beiträge: 1431
Wohnort: Schalksmühle
Hallo Dampfer,

mein HWV war ja schon recht heftig, mit regelrechten Kaufattaken.

Mittlerweile hat er sich sehr gelegt. Und zwar durch die Topverdampfer von GoldenGreek und SvoeMesto. Auch der KruserOne hat sich gut gemacht.

Ich habe ja meine 3 Stammliquids: DS Philgood, DS Waldmenthol und DS Fresh Skyjuice. Damit ich reale Vergleichsmöglichkeiten habe, werden diese Liquids auch in anderen Dampfen verdampft. Gestern im Garten mit dem Kanger MT3 habe ich wieder gemerkt, das keine Dampfe die Aromen und den Dampf so gut herausbringt, wie die o.g. Edeldampfen. Natürlich ist das eine recht provokante Äusserung, aber für mich trifft sie zu. Die ewige Suche nach dem perfekten Verdampfer ist bei mir recht ruhig geworden. Schon seit 3 Monaten habe ich keine Hardware mehr gekauft :shock: Mich reitzt da einfach momentan nichts mehr. Ein "Zwangsversuch" mit dem IClear 30 ist auch ziemlich enttäuschend gewesen (ich mag diesen recht hohen Zugwiderstand überhaupt nicht).

Bei den Akkuträgern ein ähnliches Bild. eVic und Vamos liegen in der Ecke. Im ständigen Gebrauch sind ProVari, ZMaxV3 und SVD. Und nur der ProVari verrichtet schon seit einer längeren Zeit klaglos seinen Dienst. All die hochgelobten "Billig-Akkuträger" sind am Ende doch nur eins: Billg. Die Lavatube verliert ihren 510er Anschluss und schaltet einfach runter. VAMOs sehen nach einem gewissen Zeitraum verhunzt aus oder gehen immer wieder aus (die 1te Serie wg. der Feder) und der eVic nervt einfach (ist dauern leer wg. der Funktionen (Uhr, Datum etc.) die kein Mensch braucht und den Träger auch im ausgeschalteten Zustand leeren).

_________________
Gruss
D_Sky
Laird of Glencairn


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HWV Hardware-Virus
BeitragVerfasst: So 16. Jun 2013, 12:19 
Vielleicht hilft das deinem HWV wieder etwas auf die Sprünge :D
http://www.youtube.com/watch?v=zi1udCalmFA


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HWV Hardware-Virus
BeitragVerfasst: So 16. Jun 2013, 12:38 
Das hat bei mir auch sehr stark abgenommen. Seit dem ich die Provari habe, für mich der beste Akkuträger, der hat bis jetzt nicht einmal Gezickt.
meine zwei Vamo zicken nach 3 Monaten schon. Die Evic hat Dirk schon beschrieben und die Lavatube V1 hält halt die Volt halt nicht wirklich ein die man möchte.
Die Mechanischen Akkuträger( GP by Paps, Vinci, Screwdriver MKII ) lasse ich mal außen vor, denn bei denen kann nix zicken, die verrichten ihren Dienst ohne klagen und mit einem Kick sind das Supertolle VW-Akkuträger.

Bei Verdampfer bin ich bei Boge Catros mit Tanks mehr als zufrieden. Geschmack, Flash und Dampf sind für mich sehr gut, das gleiche ist bei 510er und 306er Tröpfler die ich für meine Vinci und The Fog nutze.

Es gibt mit Sicherheit viele schöne Sachen, aber haben muss man nicht alles, ich habe vieles an Selbstwickler getestet und meist wieder verkauft oder vertauscht, das halte ich weiterhin so, bis es ping macht...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HWV Hardware-Virus
BeitragVerfasst: So 16. Jun 2013, 12:50 
ihr Glücklichen !

gestern kam DHL mit drei neuen Tanks und heute habe ich erst wieder ein paar Ersatzköpfe für die Vivis und MT3 und Protanks geordert...

Aber zumindest die Ersatzköpfe waren dringend notwendig und zählen ja eigentlich gar nicht als HWV, weil wenn die Anzahl der Reserven unter 10 sinkt, dann sind das ja in gewisser Art und Weise lebensnotwendige Maßnahmen, sozusagen oder so ähnlich...

:lol: :lol: :lol:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HWV Hardware-Virus
BeitragVerfasst: So 16. Jun 2013, 13:01 
Jürgen hat geschrieben:
ihr Glücklichen !

gestern kam DHL mit drei neuen Tanks und heute habe ich erst wieder ein paar Ersatzköpfe für die Vivis und MT3 und Protanks geordert...

Aber zumindest die Ersatzköpfe waren dringend notwendig und zählen ja eigentlich gar nicht als HWV, weil wenn die Anzahl der Reserven unter 10 sinkt, dann sind das ja in gewisser Art und Weise lebensnotwendige Maßnahmen, sozusagen oder so ähnlich...

:lol: :lol: :lol:


Basen, Aromen, Verdampfer - ZUBEHÖR oder dergleichen sehe ich nicht als HWV. Das sehe ich als Verbrauchsmaterial das benötigt wird um zu Dampfen, wobei bei dir ist das Hamstern, was aber auch was gutes hat. Wenn bei einem in Hagen oder Umgebung was kaputt geht und es ist grad Wochenende, wüsste ich wen ich anrufen müsste...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HWV Hardware-Virus
BeitragVerfasst: So 16. Jun 2013, 17:40 
josch hat geschrieben:
Vielleicht hilft das deinem HWV wieder etwas auf die Sprünge :D
http://www.youtube.com/watch?v=zi1udCalmFA

Sieht wirklich gut aus das Teil. Mir reichen aber meine Kanger, Vivi und Co. Damit komme ich gut klar.

Auch meine zwei Vamos und die beiden Lambo 4.0 sind völlig ausreichend.

Mit dem wickeln komme ich irgendwie nicht klar. Vieleicht bin ich da auch zu ungeduldig.

Vieleicht werde ich mal im FM zuschlagen wenn der Vision Eternity mal günstig zu haben ist und dann das wickeln
wirklich üben. Mal schauen.

Eigentlich alle die selber wickeln sagen ja deutlich das es einfach besser schmeckt.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HWV Hardware-Virus
BeitragVerfasst: Mo 17. Jun 2013, 10:19 
Mein HWV ist auch in den Hintergrund gerückt, es gibt so viel neues wo mit dem Markt überschwemmt wird...brauche ich nix neues mehr grade, habe genug gute VD und auch Akkuträger... nur das nonplusultra habe ich noch nicht gefunden...

Billig muss nicht schlecht sein, die Genny Penny war der erste VV Akkuträger und funzt immer noch Tadellos (gebaut vom Ron)...dann gibt es ja noch meine eigenbauten, die bis jetzt auch wenig Probleme machen....ja mit den Vamos ist das so ne sache, liegt vielleicht auch daran das ich nicht immer die VD hin und her schraube, davon geht leider der Billig gemacht Isolator schnell hinüber soll ja auch so sein, sonst würden ja keine neuen verkauft werden :wtf: ...

Irgendwann bekomme ich auch noch so Boge Tank vom Markus...das ist das was ich auf jeden fall noch HABEN WILL... :thumbup:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HWV Hardware-Virus
BeitragVerfasst: Di 18. Jun 2013, 09:09 
Auch mein HWV lässt sich kaum noch blicken, der SQuape von Stattqualm ist zwar ein schickes Gerät aber ehrlich gesagt ist mir der zu einfach zu Wickeln.
Ich bin sehr oft mit der Vamo und dem Kayfun 3.1 unterwegs aber auch gerne mal mit dem Provari und dem Ithaka. Den iAtty (auf der ollen Messing Vamo) und den Odysseus (mit GGTS) nutze ich nur noch zuhause. Der iAtty neigt manchmal zum Kokeln und der Odysseus mit GGTS ist mir einfach zu schade um ihn draussen evt mal fallen zu lassen.
Neuanschaffungen stehen erst mal nicht an, ich beobachte auch kaum noch was es so an tolle neue Sachen auf dem Markt gibt. Wenn ich mir die ganzen Sigelei VV/VW Akkuträger so ansehe ist das doch eigentlich immer das selbe. Kann auch nicht mehr als ne Vamo und davon hab ich zwei...

Reizen würde mich noch eine GG Stealth (wenn mal wieder Preorder is) und der Semovar V3 in Gamma.

cu Ron


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HWV Hardware-Virus
BeitragVerfasst: Di 18. Jun 2013, 15:43 
Ist der mit dem Eternity Baugleich?
http://www.mibn.de/Do-it-yourself/Selbstwickelverdampfer-und-Zubehoer/Selbstwickelverdampfer-Venus#.UcBwzZyvFwE
MKDampfer spielte doch mit dem Gedanken.
Ich selbst kenn den Eternity nur von Hörensagen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HWV Hardware-Virus
BeitragVerfasst: Di 18. Jun 2013, 16:30 
Danke für den Link josch. :thumbup:

Und was sagt Ihr dazu?

Kaufempfehlung??


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HWV Hardware-Virus
BeitragVerfasst: Di 18. Jun 2013, 19:02 
Habe ich gerade bestellt.

Selbstwickelverdampferset VENUS bestehend aus:

1 Stück - Cone
1 Stück - Verdampferbasis
2 Stück - Hülsen für den Heizdraht
1 Stück - Hülse mir Dornplatte
1 Stück - Hülse für die Aufnahme eines eGo-T Tanks Typ A
1 Stück - eGo-T Tank Typ A
1 Stück - Dripping Body
1 Stück - Drip Tip
1 Stück - Heizdraht ca. 1 Meter
3 Stück - ESS
1 Stück - Ortmann Glasfaserschnur ca. 1 Meter

MiBN schliesst den Laden und macht gerade Ausverkauf.

Inklusive Versand mit Sendungsverfolgung für 17,05Euro.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HWV Hardware-Virus
BeitragVerfasst: Di 18. Jun 2013, 19:22 
liest sich so, als hätten wir bald einen neuen Wickelkünstler an Bord ;)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HWV Hardware-Virus
BeitragVerfasst: Do 20. Jun 2013, 18:20 
Jürgen hat geschrieben:
liest sich so, als hätten wir bald einen neuen Wickelkünstler an Bord ;)

Das wird wohl erstmal nichts. Da hat MiBN mich beim Bock getan.

Den Lieferumfang in meinem obigen Post habe ich von der Webseite nach der Bestellung kopiert.

Heute ist das Teil gekommen. Allerdings ohne:

1 Stück - Heizdraht ca. 1 Meter
3 Stück - ESS
1 Stück - Ortmann Glasfaserschnur ca. 1 Meter

Auch die Webseite ist inzwischen aktualisiert. Da fehlen die Sachen beim Lieferumfang.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HWV Hardware-Virus
BeitragVerfasst: Do 20. Jun 2013, 18:58 
Habe MiBN angeschrieben und gerade folgende Mitteilung bekommen:

Hallo Achim,

da du vor der Umstellung gekauft hat bekommst du natürlich das Zubehör nachgesendet.

Ich werde das auch noch ein bisschen aufrunden. Sorry für die Unannehmlichkeiten.

Schick ich morgen früh gleich raus.

einen schönen Tag noch
Ray

Das hört sich doch schon mal gut an.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HWV Hardware-Virus
BeitragVerfasst: Mo 24. Jun 2013, 19:07 
D_Sky hat geschrieben:
der eVic nervt einfach (ist dauern leer wg. der Funktionen (Uhr, Datum etc.) die kein Mensch braucht und den Träger auch im ausgeschalteten Zustand leeren).


Ist seit Firmware 1.1 gefixt, siehe entsprechende Messreihe zur eVic FW 1.1 bei Mountainprophet. Ruhestrom Provari => 0.96 mA, eVic 1.1+ => 0,10 mA. Ich mein, es gibt viel zu sagen zum Thema Provari vs. Billigakkuträger, aber ausgerechnet beim Ruhestrom sieht der Provari so alt aus wie das Design der Elektronik mittlerweile ist :-) (der vollständigkeit halber: Vamo 0,15mA, Zmax RMS 0,11 mA).


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HWV Hardware-Virus
BeitragVerfasst: Mo 24. Jun 2013, 20:24 
Gunny
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 10:40
Beiträge: 1431
Wohnort: Schalksmühle
Kann ich nicht nachvollziehen. Der eVic hat die Version 1.2 und leert sich schnell. Der PV Mini hält wochenlang.

_________________
Gruss
D_Sky
Laird of Glencairn


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HWV Hardware-Virus
BeitragVerfasst: Mo 24. Jun 2013, 20:33 
Hab "mangels" Provari natürlich keinen direkten Vergleich, ich kann aus eigener Erfahrung nur bestätigen dass meine eVics sich bzgl. des Ruheverbrauchs nicht merkbar von den Vamos/Zmax etc unterscheiden. Bzgl. des Provari Ruhestroms vetraue ich den div. Personen die son Dingen durchgemessen haben und den Eindruck hinterlassen dass sie sich mit sowas auskennen (wie eben mountainprophet.de). Ob ein Akku darin "wochenlang" hält, k.a., ich benutz meine Geräte, daher kommt es zu so einem Versuch gar nicht erst :).


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HWV Hardware-Virus
BeitragVerfasst: Mo 24. Jun 2013, 20:53 
Aber mal zum eigentlichen Thema: Auch wenn ich noch nicht behaupten kann dass der HWV sicher besiegt ist (dafür liegt die letzte Anschaffung noch nicht lang genug zurück) hat sich mein akuter Wunsch nach "was anderem" allerdings deutlich verflüchtigt.

Taifun GT auf Edelstahl eVic, Taifun (Wattetank) auf Zmax Telescopic (die mit dem schrägen Kopf), Siam Tank mit Boge Carto auf Kir Fanis eVic, Vinci mit 510er/306er => reicht mir völlig. Die ersten drei sind in "allen Lebenslagen" siffrei und relativ Problemlos, der letztere muss entsprechend behandelt werden damits nicht suppt, daher auch eindeutig das seltener genutzte Gerät).

Die div. Genesisdinger hätte ich alle am besten da gelassen wo sie waren, Alltagstauglichkeit gleich null. Das Geld für die (Chrom-)Vamos war auch eindeutig rausgeworfen, sehen alle aus wie Hund und diese Klebefolien sehen auch nicht grade gut aus.

Der BT-V1XL setzt auch deutlich Staub an, ist mir einfach zu unpraktisch (Nadelflaschen gehen leider recht leicht auf wenn man sie lose in der Tasche hat wie ich mehrfach im Selbsversuch festgestellt habe und ich hab keine Lust immer ne Tasche für Dampfkrams rumzutragen).

Ein Ersatz für den Taifun/Watte steht eventuell noch zur Debatte, aber dann wars das auch erstmal ... :).


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HWV Hardware-Virus
BeitragVerfasst: Di 25. Jun 2013, 05:38 
Gunny
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 10:40
Beiträge: 1431
Wohnort: Schalksmühle
Na ja, da ich meist zu den Verdampfern auch eigene Akkuträger habe, kann das mit "wochenlang" schon mal vorkommen. Der ProVari sitzt unter dem KruserOne und davor unter einer "Tabakvivi" die wirklich nur alle paar Wochen zum Einsatz kam. Allerdings schalte ich die Dinger auch aus, wenn es geht und wenn ich sie weg lege (z.B. in die Tasche). Die eVic geht ja automatisch aus, ist aber dann trotzdem leer. Mittlerweile nehme ich schon den Akku raus, obwohl auf ihr mittlerweile der iClear 30 sitzt und der nur noch alle Nase lang gedampft wird.

_________________
Gruss
D_Sky
Laird of Glencairn


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de